Beckinsale findet Filmpartner "abstossend"
Aktualisiert

Beckinsale findet Filmpartner "abstossend"

Kate Beckinsale kann sich nicht erklären, warum ihre Filmszenen erotisch rüberkommen, weil sie die meisten ihrer Schauspielkollegen "abstossend" findet.

von
wenn

Die britische Schauspielerin, die gerade mit Leonardo DiCaprio "The Aviatior" gedreht hat, glaubt, dass private Freundschaften die Arbeit vor der Kamera behindern können. Ihre vorherigeren Filmpartner waren Hugh Jackmann in "Van Helsing", John Cusack in "Serendipity" und Ben Affleck in "Pearl Harbour".

Beckinsale: "Manchmal stimmte die Chemie zwischen mir und Leuten, die ich richtig abstossend fand. Und diejenigen, die man im Privatleben echt mag, mit denen klappt das mit der Chemie auf der Leinwand nicht. Ich denke, das ist auch der Grund, warum Schauspieler und Schauspielerinnen auch gelangweilt sind, wenn sie untereinander heiraten. Manchmal kann das ja auch klappen. Ich habe gehört, dass John Cusack und ich richtig gut zusammen rüber kamen und fand das sehr witzig. Aber ich habe die Zusammenarbeit mit Leo richtig genossen. Ich denke, dass er einer der talentiertesten Menschen ist, mit denen ich je zusammen gearbeitet habe."

Deine Meinung