Nicht eingeschritten: Bedingte Sperre gegen Christian Weber
Aktualisiert

Nicht eingeschrittenBedingte Sperre gegen Christian Weber

Klagenfurts Schweizer Headcoach Christian Weber sowie dessen Antipode Marty Raymond von Medvescak Zagreb wurden wegen «sportlicher Schädigung» bedingte Sperren von jeweils zwei Spielen verhängt.

Die Massenschlägerei zwischen Klagenfurt und Zagreb. (Quelle: YouTube)

Im ersten Spiel der Playoff-Halbfinal-Serie zwischen den beiden Teams war es zu einer Massenschlägerei gekommen. Nach Ansicht der Videobilder stellte die Liga fest, dass beide Trainer nicht eingegriffen hatten, als von den Spielerbänken Akteure auf das Eis sprangen.

Dadurch sei es zu einer weiteren Eskalation auf dem Spielfeld gekommen. Da sowohl Weber als auch Raymond bisher von Sanktionen durch die Liga verschont geblieben sind, beliess es die Liga bei auf drei Monaten ausgesetzten bedingten Sperren. (sda)

Deine Meinung