Beeindruckender Stolz auf die eigene Kultur
Aktualisiert

Beeindruckender Stolz auf die eigene Kultur

Das Zimmer 24 im Basler EasyHotel beherbergt Gäste aus aller Welt. Darunter vier Holländer auf Veloreise.

Od den Ebsen, Gijs Gerrits, Joep Gerrits und Bart Sikking geniessen ihr letztes Frühstück in Basel. Die vier jungen Holländer sind mit dem Fahrrad von Leiden nach Basel geradelt, wo sie drei Tage lang die Stadt erkundeten: Sightseeing, dazwischen Relaxen und dann Museen besuchen. «Das Musikmuseum hat uns am besten gefallen», sagt Bart. Auch in eines der netten Cafés zu sitzen und dem Basler Leben zuzuschauen, hätten sie sehr genossen, fügt Joep an. Aber Kulturtouristen seien sie nicht, sagen sie einhellig. Beeindruckend fand Bart in Basel vor allem den Stolz auf die eigene Kultur. In Holland sei das nicht so. Ganz angetan waren die vier auch von den lokalen Bieren.

Gestern ist das Quartett wieder abgereist. Zwei mit dem Auto und den Velos «im Gepäck». Die anderen beiden sind mit EasyJet wieder nach Hause geflogen. «900 Kilometer radeln reichen für zwei Wochen», lacht Od.

Lukas Hausendorf

Deine Meinung