Beeler droht mit Selbstmord

Aktualisiert

Beeler droht mit Selbstmord

Mit seltsamen Methoden kämpft Verleger Urs Beeler (41) um seine Zeitung, die «Mythen-Post», und um seine Liegenschaft, die Alte Brauerei in Schwyz. Diese soll nach Wunsch seiner Bank möglichst rasch verkauft werden. Beeler befürchtet, bei einer allfälligen Zwangsverwertung Geld zu verlieren und Pleite zu gehen. Auf der Website der «Mythen-Post» zieht Beeler nun den Vergleich zwischen sich und jenem Ehepaar, das vor der drohenden Ausweisung aus seinem Haus in Zürich Witikon im vergangenen Dezember seine Kinder und dann sich selbst umgebracht hat. Eine Drohung? Beeler wiegelt ab: «Wenn alles gegen einen läuft, muss man sich irgendwann schon fragen, ob das Leben noch lebenswert ist.»

(eli)

Deine Meinung