Basel-Stadt: Behinderte sollen in die Arbeitswelt zurückfinden

Aktualisiert

Basel-StadtBehinderte sollen in die Arbeitswelt zurückfinden

Menschen mit Handicap sind häufig von Arbeitslosigkeit betroffen. Ein neuer Lehrgang am KV Basel soll Arbeitgebern helfen, Behinderte zu integrieren.

von
mak
Guido Herklotz und Nicole Bertherin (von links) von Impulse Basel wollen eine bessere Integration von Menschen mit einer Behinderung ins Arbeitsleben.

Guido Herklotz und Nicole Bertherin (von links) von Impulse Basel wollen eine bessere Integration von Menschen mit einer Behinderung ins Arbeitsleben.

Vor eineinhalb Jahren hat die Schweiz die UNO-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet. «Ein Blick in die anderen europäischen Länder zeigt aber, dass die Schweiz Nachholbedarf hat», sagt Guido Herklotz vom Verein Impulse Basel. Dieser setzt sich für die Eingliederung von Menschen mit einer Behinderung in das Arbeitsleben ein.

Bei den Behinderten herrsche eine strukturelle Arbeitslosigkeit von 50 Prozent. Dabei hätten viele Menschen mit Behinderung gute Qualitäten für den Arbeitsmarkt. Mit einem neuen Lehrgang am KV Basel sollen Vertreter der Arbeitgeberseite ihr praktisches Wissen über die Mitarbeit von Menschen mit einer Behinderung im Betrieb vertiefen.

«Der Kurs ist aber nicht auf die Theorie fokussiert», sagt Ozan Kaya, Leiter Aus- und Weiterbildung beim KV Basel. «Es geht darum, einen praktischen Überblick über die Arbeit mit Behinderten am Arbeitsplatz zu erhalten.» Der erste Kurs wird im April 2016 durchgeführt und richtet sich vor allem an HR-Mitarbeiter, Anwälte oder Versicherungsangestellte.

Roadshow mit Marco Streller

«Nur gerade sieben Prozent aller Betroffenen weisen eine sichtbare Behinderung auf», sagt Nicole Bertherin, Präsidentin von Impulse Basel. Den internationalen Tag für Menschen mit einer Behinderung am 3. Dezember nutzt Impulse Basel deshalb, um auf die Anliegen der Behinderten aufmerksam zu machen. Unter dem Motto «wir lassen uns nicht parkieren» organisieren die Verantwortlichen Roadshow durch Basel mit Talks an öffentlichen Plätzen in der Innenstadt.

Mit dabei sind prominente Gäste wie Ex-Fussballer Marco Streller, FCB-Sportchef Georg Heitz, Schauspieler David Bröckelmann oder Schauspielerin Rinalda Caduff.

Deine Meinung