Behring-Gruppe: Stöhlker legt Mandat nieder

Aktualisiert

Behring-Gruppe: Stöhlker legt Mandat nieder

Die Investoren, welche von Kostas Liapis die Ex- Behring-Firmengruppe übernehmen wollen, geben sich weiter nicht zu erkennen.

Klaus J. Stöhlker hat deshalb am Dienstag sein Beratungsmandat niedergelegt.

Er weigere sich, in dieser «Posse» weiterhin als PR-Berater zur Verfügung zu stehen, teilte Stöhlker am Dienstag mit.

Die Terminzusage der Investoren, welche mit der LFG International die ehemalige Firmengruppe des Basler Unternehmers Dieter Behring von Kostas Liapis übernehmen will, habe die Terminzusagen nicht eingehalten, sagte Stöhlker gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Eine angelsächsische Firmengruppe mit einer Schweizer Tochter und eine kontinentaleuropäische Firmengruppe hatten am 1. September die Übernahme der LFG International angekündigt.

Dies erfolgte wenige Tage nachdem Dieter Behring seine beiden Holdinggesellschaften Swisspulse und Schönkind an die LFG verkauft hatte. Vorderhand noch Besitzer der LFG sind Investoren rund um den Griechen Kostas Liapis.

Stöhlker hatte angekündigt, die beiden übernahmewilligen Unternehmen würden ihre Identität am (morgigen) Mittwoch bekannt geben. Diese Terminzusage sei nun seitens der Unternehmen nicht eingehalten worden, sagte Stöhlker weiter.

Verzögerungen gebe es, weil die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen seien, sagte Stöhlker weiter. Liapis sei weiter zum Verkauf bereit.

(sda)

Deine Meinung