Bei der UBS gibts mehr Lohn

Aktualisiert

Bei der UBS gibts mehr Lohn

Die UBS wird nächstes Jahr die Löhne in der Schweiz um 2,5 Prozent erhöhen. Die Salärerhöhungen treten am 1. März in Kraft und erfolgen auf individueller Basis je nach Funktion und Leistungen.

Die UBS ist damit etwas grosszügiger als die Credit Suisse, die letzte Woche eine Lohnsummenerhöhung von 2,4 Prozent auf den 1. April angekündigt hatte. Bei beiden Grossbanken gibt es damit keinen automatischen Teuerungsausgleich mehr.

Die jetzt mit den Personalverbänden ausgehandelten Lohnabschlüsse betreffen Mitarbeitende bis und mit dem mittleren Kader. Bei der UBS sind laut der Mitteilung zudem alle Mitarbeitenden in den erfolgsabhängigen Bonusprozess einbezogen. (dapd)

Deine Meinung