Bei Designermöbeln lohnt sich Secondhand – unsere Favoriten
Hochwertige Designermöbel, wie hier im Schau-Wohnzimmer des Vitra Design Museum, müssen kein Loch in dein Portemonnaie reissen: Es gibt günstigere Secondhand-Angebote.

Hochwertige Designermöbel, wie hier im Schau-Wohnzimmer des Vitra Design Museum, müssen kein Loch in dein Portemonnaie reissen: Es gibt günstigere Secondhand-Angebote.

Laura Lauch / Unsplash
Publiziert

Design für wenig GeldBei Designermöbeln lohnt sich Secondhand – unsere Favoriten

Egal ob Eames-Chair oder USM-Sideboard: Designermöbel gehen schnell ins Geld. Das gilt aber nicht für Secondhand-Angebote, die du online ersteigern kannst. Wir zeigen unsere Lieblingsstücke.

von
Meret Steiger

Träumst du auch davon, ein echtes Designerstück in deiner Wohnung zu haben? Einen Eames-Stuhl, eine Kommode von Kare oder vielleicht ein Möbel von USM? Oft scheitern solche Träume am Preisschild: Echte Designermöbel sind teuer. Eine Lösung dafür bieten Secondhand-Angebote.

Und die sind ganz schön beliebt: Der Online-Marktplatz Ricardo hat im vergangenen Jahr über 36’000 Designklassiker in der Kategorie Haushalt & Wohnen verkauft – das sind rund 100 pro Tag. Die überwiegende Mehrheit, 88,8 Prozent davon, waren Secondhand-Artikel. Die beliebtesten Suchanfragen in diesem Zusammenhang sind «Vitra» (ein Schweizer Möbelhersteller, der seit 1950 ikonische Designermöbel vertreibt) und «USM» (USM ist ein international bekanntes Möbelbausystem, ebenfalls aus der Schweiz).

Erhalte einen Ricardo Gold Boost

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Ricardo. Uns liegt nachhaltiger Konsum am Herzen. Daher schenken wir dir exklusiv einen Ricardo Gold Boost. Verkaufe gebrauchte Kleider, Elektronik oder Möbel und verleihe ihnen ein zweites Leben.

Du möchtest selbst gerne auf ein Designerstück bieten? Eine Auswahl von Designklassikern, auf die du aktuell bieten kannst, haben wir dir in der Bildstrecke zusammengestellt.

Ein echter Klassiker unter den Designmöbeln ist der Eames-Chair, den es in diversen Farben und unterschiedlichen Materialien gibt. Dieses Modell ist gepolstert: Eames-Chair, ab Fr. 450.– bei Ricardo. 

Ein echter Klassiker unter den Designmöbeln ist der Eames-Chair, den es in diversen Farben und unterschiedlichen Materialien gibt. Dieses Modell ist gepolstert: Eames-Chair, ab Fr. 450.– bei Ricardo.

Ricardo
Diese farbenfrohe Kommode von Kare kostet neu knapp 1000 Franken. Sie ist in einwandfreiem Zustand und damit ein echtes Schnäppchen: Kommode Babalou, ab Fr. 550.– bei Ricardo.

Diese farbenfrohe Kommode von Kare kostet neu knapp 1000 Franken. Sie ist in einwandfreiem Zustand und damit ein echtes Schnäppchen: Kommode Babalou, ab Fr. 550.– bei Ricardo.

Ricardo
Dieses Sofa wurde 1981 von Hans Hollein für Poltronova, einen italienischen Möbelhersteller, entworfen. In Möbelgalerien wird dieses Modell für bis zu 12’000 Franken verkauft. Sofa «Mitzi», ab Fr. 4300.– bei Ricardo. 

Dieses Sofa wurde 1981 von Hans Hollein für Poltronova, einen italienischen Möbelhersteller, entworfen. In Möbelgalerien wird dieses Modell für bis zu 12’000 Franken verkauft. Sofa «Mitzi», ab Fr. 4300.– bei Ricardo.

Ricardo

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar