Zürich Tourismus, Nico Schaerer
18.11.2020 17:30

Bei diesen Ausflugsideen in der Schweiz kommt Weihnachtsstimmung auf

Das Jahr nähert sich dem Ende zu. Auch wenn der ein oder andere Weihnachtsmarkt dieses Jahr nicht stattfinden wird, auf eine zauberhafte Adventszeit muss keiner verzichten. Wir zeigen, wo was los ist.

von
Martin Hoch
18.11.2020

1. In Basel shoppen, Fähri fahren und Fondue schlemmen

Die «Vogel Gryff»-Fähri (Klingentalfähre) verwandelt sich auch dieses Jahr in eine wundervoll geschmückte «Weihnachtsfähre» und verleiht dem Stadtbild eine besinnliche Perspektive.
Weihnachtsfähre

Die «Vogel Gryff»-Fähri (Klingentalfähre) verwandelt sich auch dieses Jahr in eine wundervoll geschmückte «Weihnachtsfähre» und verleiht dem Stadtbild eine besinnliche Perspektive.

Basel Tourismus
Auf dem Riesenrad die Stadt von oben bestaunen.
Riesenrad auf dem Münsterplatz

Auf dem Riesenrad die Stadt von oben bestaunen.

Basel Tourismus
Das Weihnachtsbaumschmuckgeschäft Johann Wanner in der Grossbasler Altstadt. Berühmtheiten aus der ganzen Welt kaufen hier ihren Weihnachtsschmuck.
Johann Wanner Weihnachtsdekoration

Das Weihnachtsbaumschmuckgeschäft Johann Wanner in der Grossbasler Altstadt. Berühmtheiten aus der ganzen Welt kaufen hier ihren Weihnachtsschmuck.

Basel Tourismus

Wer zwischen dem 26. November und dem 31. Dezember Basel besucht, sollte mindestens zwei Tage einplanen. Denn dank dem X-Mas-Package erhalten Gäste bei der Buchung einer Hotelübernachtung gleich noch einen Einkaufsgutschein von 50 Franken und die Basel Card geschenkt.

Weihnachtsshopping wird in Basel gross geschrieben. Beliebt ist die Freie Strasse, hier reihen sich die Shops bekannter Brands aneinander. Lokale Lädeli findet man am Spalenberg. Wer noch Weihnachsdekoration braucht, schaut bei Johann Wanner vorbei. Das Basler Urgestein bietet ganzjährig Weihnachtskugeln in allen Farben und Formen feil. Gleich gegenüber lohnt sich ein Blick in den Inneneinrichtungsshop HEJKØH. Hier gehen allerlei schöne Gegenstände aus Skandinavien über den Ladentisch und im oberen Stock schlürft man einen Kaffee und gönnt sich was Süsses.

Möchte man vom Grossbasel über den Rhein ins Kleinbasel, setzt man sich in die Weihnachtsfähre. Jeweils in der Weihnachtszeit verwandelt sich die Klingental-Fähre in eine Weihnachtsfähre. Wenige Schritte weiter bietet das Sorrell Hotel Merian feine Fondues direkt am Rhein an. Und einen nächtlichen Blick auf Basel hat, wer das Riesenrad auf dem Münsterplatz besteigt.

2. Sich durch Luzern führen lassen und Pirouetten drehen

Die Stadt im weihnachtlichen Schmuck.
Luzern im Advent

Die Stadt im weihnachtlichen Schmuck.

Luzern Tourismus, Beat Brechbühl
Der weihnachtliche Handwerksmarkt findet auch dieses Jahr statt.
Handwerksmarkt

Der weihnachtliche Handwerksmarkt findet auch dieses Jahr statt.

Luzern Tourismus, Beat Brechbühl
Sollte nichts mehr dazwischen kommen, findet dieses Jahr das Live on ice auch wieder statt.
Live on ice

Sollte nichts mehr dazwischen kommen, findet dieses Jahr das Live on ice auch wieder statt.

Luzern Tourismus, Emanuel Ammon

Weshalb steht zu Weihnachten ein Tannenbaum in unseren Stuben? Was hat es mit dem Samichlaus auf sich? Dies und mehr erfährt, wer sich in Luzern einer Weihnachtsführung anschliesst.

Handwerkskunst in weihnachtlicher Atmosphäre bietet der Luzerner Handwerksmarkt. Jeweils an ausgewählten Daten – ein vorgängiger Blick auf die Webseite lohnt sich.

Bereits zum zehnten Mal bringt der bekannte Licht- und Eventkünstler Gerry Hofstetter Adventsstimmung mitten in die Stadt Luzern. Das Eisfeld «Live on Ice» auf dem weihnachtlich beleuchteten Europaplatz wird im Verlaufe des Dezember eröffnet (sollte es wegen Covid-19 noch eine Verschiebung geben, wird diese online kommuniziert.)

3. In St. Gallen weihnachtlichen Jazzklängen lauschen und mit Glühwein anstossen

Ob wir dieses Jahr wohl weisse Weihnachten, wie hier in St. Gallen, haben werden?
Weisse Weihnachten

Ob wir dieses Jahr wohl weisse Weihnachten, wie hier in St. Gallen, haben werden?

Roland Gerth
Die Sternenstadt St. Gallen bietet spannende Weihnachtsführungen an.
Fackelführung

Die Sternenstadt St. Gallen bietet spannende Weihnachtsführungen an.

Damian Imhof
Die Beleuchtung der Stadt verspricht feierliche Stimmung.
Die Sternenstadt St. Gallen

Die Beleuchtung der Stadt verspricht feierliche Stimmung.

Stefan Klinger

St. Gallen nennt sich die Sternenstadt. Tatsächlich wird die Stadt auch dieses Jahr von 616 Sternen erleuchtet. Somit wird bereits ein normaler Stadtbummel zu einem romantischen Erlebnis. Dazu bietet die Stadt erlebnisreiche Führungen an. So beispielsweise eine Führung, die von Engeln begleitet wird oder eine Mittwinter-Führung durch die Mülenenschlucht.

Weihnachtlichen Jazzklängen lauscht man im Einstein am 20. Dezember bei einem Jazzbrunch. Einen musikalischen Adventskalender organisiert die Musikschule St. Gallen. Jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen, heisst jeden Tag bietet die Musikschule an wechselnden Orten verschiedenste Darbietungen.

Trotz Covid-19 ist das Fodue-Stübli des Restaurant Dreilinden wieder offen. Es fungiert dieses Jahr als erweiterte Restaurantfläche und bietet somit nebst Fondues alles an, was auch im Restaurant auf der Karte steht. Angestossen wird mit einem würzigen Glühwein – Cheers!

4. In Bern über Weihnachtsmärkte bummeln und in einer Fondue-Gondel einkehren

Einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt von Bern hat, wer im Restaurant Rosengarten einkehr.
Blick auf die Berner Altstadt

Einen wunderbaren Ausblick auf die Altstadt von Bern hat, wer im Restaurant Rosengarten einkehr.

Bern Welcome
In Bern werden Weihnachtsmärkte voraussichtlich trotz der Umstände stattfinden.
Weihnachtsmarkt

In Bern werden Weihnachtsmärkte voraussichtlich trotz der Umstände stattfinden.

Bern Welcome
Gstaad ist dieses Jahr mit diesen Fondue-Gondeln zu Besuch in Bern und bringt damit etwas Flair des Berner Oberlands in die Stadt.
Fondue-Gondel

Gstaad ist dieses Jahr mit diesen Fondue-Gondeln zu Besuch in Bern und bringt damit etwas Flair des Berner Oberlands in die Stadt.

Restaurant Marzilibrücke

Ein heisses Getränk bestellen und vom Restaurant Rosengarten runter auf die zauberhafte Altstadt schauen. Fällt noch etwas Schnee, blickt man auf die weissverzuckerten Dächer einer Märchenstadt.

Lokal hergestellte Handwerkskunst – bestens geeignet, um an Weihnachten zu verschenken – werden auf dem kleinen, feinen Berner Münster Weihnachtsmarkt verkauft. Auch der Berner Weihnachtsmarkt auf dem Waisenhausplatz sollte ab dem 27. November für Shoppingfreudige offen sein.

Last but not least: ein feines Fondue vor Weihnachten muss sein. Da kommt’s gerade recht, dass die Ferienregion Gstaad zu Gast in Bern ist. Im Garten des Restaurants Marzilibrücke stehen Fondue-Gondeln und Fondue-Fässer, die nebst Fondue, auch kalte Plättli mit Hobelkäse und Trockenfleisch von der Bure-Metzg aus Schönried auftischen.

5. In Zürich Glühwein schlürfen, Geschenke kaufen und ein Fondue geniessen

Viel Weihnachtsatmosphäre und einen Hauch von Luxus erlebt man im Chalet au Lac des Hotel Baur au Lac.
Chalet au Lac

Viel Weihnachtsatmosphäre und einen Hauch von Luxus erlebt man im Chalet au Lac des Hotel Baur au Lac.

Zürich Tourismus, Nico Schaerer
Wärmenden Glühwein schenkt der Winter Garte am Europaplatz aus.
Winter Garte

Wärmenden Glühwein schenkt der Winter Garte am Europaplatz aus.

Winter-Garte.ch
Fondue schlemmen lässt sich auch in der Rimini Bar.
Outdoor Fonduestübli

Fondue schlemmen lässt sich auch in der Rimini Bar.

Zürich Tourismus, Elisabeth Real

Einen Glühwein gönnt man sich im Winter Garte auf dem Europaplatz gleich beim Hautpbahnhof. Danach flaniert es sich beschwingt durch die Bahnhofsstrasse mit ihrer Weihnachtsbeleuchtung und weiter auf die Weihnachts-Insel Bauschänzli. Hier steht nebst einem Raclette-Hüsli ein Vintage-Foodtruck. Und es soll auf dem Bauschänzli den besten Glühwein der Stadt geben – also bietet es sich an, gleich nochmals einen zu trinken.

In Shoppinglaune kommt man in Frau Gerolds Garten. Hier findet jeweils an den Samstagen zwischen dem 21.11. – 19.12. ein «Gschenkli-Markt» mit rund 30 Ausstellern statt.

Luxuriöse Hüttenromantik bietet das Chalet au Lac des Hotel Baur au Lac mit Fondue und weiteren Schweizer Spezialitäten. Ebenfalls flüssigen Käse bietet das Outdoor-Fonduestübli der Rimini Bar.

Garantiert kennt ihr noch weitere Tipps für Weihnachtsausflüge – packt sie doch in einen Kommentar, davon profitieren alle. Danke!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
13 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

mein heiliger Abend

19.11.2020, 14:24

ich begehe das Fest seit Jahren mit mir allein, insofern ändert Corona bei mir gar nüt. Ich zieh mir Kuschelsocken und mein *Lieblingskleid* an und setz mir ne Weihnachtsmütze auf, tanze Christmaslieder trällernd durchs Haus, schlemme mich durch ein feines selbst zubereitetes Weihachtsmenu, schlürfe Prosecco aus der Cafetasse, zappe nach Herzenslust durchs TVprogramm, reisse mein selbstgekauftes Geschenk auf und streue die Papierschnipsel wie Konfetti durch den Raum ... Niemand da, der sagt "so benimmt man sich heut nicht". Niemand da, der an mir zerrt oder sich über sein Geschenk beschwert ... bin einfach mit mir allein, soooo schön kann Weihnacht sein (o; Weihnachten allein, ist (k)ein (Alb)Traum ... probier es aus ... mit lieben Grüssen Anony Mia

KeineWeihnachten

19.11.2020, 13:06

Hab aufgehört dieses Fest zu feiern. Weihnachten ist für mich nur noch ein ganz normaler Tag wie jeder andere.

Friede Freude Eierkuchen durchs ganze Jahr

19.11.2020, 12:53

Schade, dass ausgerechnet jetzt damit für Weihnachten geworben wird. Machts den Finnen nach, sie haben gute Erfahrung mit ähnlichen Epidemien und wissen besser damit umzugehen. Von ihnen können wir lernen. Weihnachten ist nicht nur an dieses Datum gebunden.