Aktualisiert 03.11.2019 09:49

Grow UpBei diesen Mängeln sollte deine Miete sinken

Wohnungen in schlechtem Zustand sind leider keine Seltenheit. Doch in vielen Fällen ist eine Mietzinsreduktion möglich. Wir zeigen dir, in welchen.

1 / 8
Sollten während der Wintermonate mittlere Temperaturen von 16°C herrschen, liegt unter Umständen eine Mietzinsreduktion von bis zu 20% drin.

Sollten während der Wintermonate mittlere Temperaturen von 16°C herrschen, liegt unter Umständen eine Mietzinsreduktion von bis zu 20% drin.

Tommaso79
Bei ungenügender Beheizung und Ausfall von Warmwasser ist gar eine Reduktion von bis zu 50% möglich.

Bei ungenügender Beheizung und Ausfall von Warmwasser ist gar eine Reduktion von bis zu 50% möglich.

Dima_sidelnikov
Fleckige Zimmerdecken oder abgelöste Tapeten infolge Wassereintritts ermöglichen eine Reduktion von bis zu 10%.

Fleckige Zimmerdecken oder abgelöste Tapeten infolge Wassereintritts ermöglichen eine Reduktion von bis zu 10%.

Athena Grandis

Üblicherweise handelt es sich bei Entschädigungen aufgrund erheblicher Mängel in Mietwohnungen um temporäre Reduktionen, die gewährt werden, bis der Schaden behoben ist. Vom Gericht abschliessend beurteilt werden die Mängel meist auf der Grundlage vorangegangener Gerichtsentscheide. Folgende Szenarien bieten dir unter anderem Chancen auf eine Mietzinsreduktion:

• Wenn während der Wintermonate mittlere Temperaturen von 16°C herrschen. Während dieser Zeit liegt eine Mietzinsreduktion von bis zu 20% drin.

• Bei ungenügender Beheizung, Ausfall von Warmwasser und Weiterem ist gar eine Reduktion von bis zu 50% möglich.

• Wenn durch eingetretenes Wasser der Parkettboden gesprengt wird, kann dies den Mietzins um bis zu 20% senken.

• Undichte Fenster erlauben eine Reduktion von 10%.

• Bei übermässiger Feuchtigkeit, die zu Wasserflecken, schlechtem Geruch, dem Abblättern der Farbe oder dem Verrotten von Möbeln führt, liegen bis zu 30% Reduktion drin.

• Ein zerrissener Teppich, der während mehrerer Jahre nicht ersetzt wird: 2%.

• Sollte die Geschirrspülmaschine oder das Cheminée während mehrerer Monate nicht benutzbar sein, kannst du eine Reduktion von 2-5% aushandeln. Beim Ausfall der Waschmaschine oder des Lifts gar 10%.

• Auch im Falle von dumpfem Lärm oder Geruchsbelästigungen auf dem Balkon und bei geöffneten Fenstern kann dir der Vermieter eine Mietzinsreduktion von bis zu 10% gewähren.

Weil wegen eines Heizungsausfalls ein Haus gar unbewohnbar wurde, sprach das Gericht dem Kläger während der betreffenden Zeit gar die vollständige Erlassung des Mietzinses zu. Vor allem während Renovationsarbeiten im und ums Gebäude kommt es häufig zu erheblichen Einschränkungen für die Mieter, was den Vermieter gesetzlich dazu verpflichtet, eine entsprechende Mietzinsreduktion zu gewähren.

In allen Fällen muss das Gericht jedoch jede Klägersituation individuell überprüfen, weshalb eine Mietzinsreduktion nicht immer garantiert ist. Informiere dich daher unbedingt über deine Möglichkeiten, dokumentiere die Mängel fotografisch und melde sie dann schriftlich dem Vermieter. (20 Minuten)

Schon Mitte 20 aber noch immer nicht wirklich im Erwachsenenleben angekommen? No need to panic! «Grow Up» beantwortet dir alles, was du spätestens mit 30 wissen musst. Seien es Fragen zur Karriere, dem Umgang mit Geld oder den Behörden: Hotel Mama war gestern.

Sende deine Frage an grow.up@20minuten.ch

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.