Aktualisiert 26.03.2020 18:11

Eingeschlagene ScheibenBei Loco Escrito wurde eingebrochen

Das Büro des Schweizer Hit-Sängers wurde ausgeraubt. Loco äussert sich auf Instagram dazu und teilt ein Foto des verwüsteten Raums.

von
zen

Loco Escrito bedankt sich auf Instagram bei seinen Fans für die Nachrichten zum Einbruch.

Am Mittwoch wurde in Loco Escritos Büro eingebrochen, wie der Zürcher Latin-Sänger auf seinem Instagram-Account mitteilt. Auf dem geposteten Foto ist zu sehen, wie Möbel umgeworfen und die Fensterscheiben zerbrochen wurden.

«Ich sage nur Karma ihr verdammten ...», schreibt der 30-Jährige in seinem Insta-Post und fügt einige wütende Smileys hinzu. «Aber egal, mein Team und ich regen uns kurz drüber auf und machen weiter. Weitaus Schlimmeres passiert zurzeit, aber trotzdem ist es traurig, dass es Leute gibt, die nichts anderes zu tun haben, als in unser Office einzubrechen», so Loco weiter.

Die Polizei ist eingeschaltet

Es seien Wertsachen entwendet worden, die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen, erklärt das Label auf Anfrage. Loco Escrito habe keine Anzeige erstattet.

Wenige Stunden nach dem Vorfall meldet sich der Zürcher erstaunlich ruhig und gefasst wieder auf Instagram, um sich bei seinen Fans für die vielen Nachrichten und Kommentare zum Vorfall zu bedanken. Loco betont, dass es zurzeit besonders wichtig sei, positiv zu bleiben.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.