ZÜRICH: Beim Coiffeurbesuch gleich noch Englisch lernen
Aktualisiert

ZÜRICHBeim Coiffeurbesuch gleich noch Englisch lernen

Beim Coiffeur Fliegender Figaro kann man sich nicht nur die Haare schneiden lassen: Neuerdings gibts dort auch Englischlektionen.

von
Regina Ryser

Auf dem Coiffeurstuhl vergeht die Zeit besonders langsam, da schaffen auch die Klatschheftchen kaum Abhilfe. Keine Zeit zum Lesen haben die Kunden von Gianni Tomasulo, dem Inhaber der Firma Fliegender Figaro in Bremgarten. Während der 45-Jährige seinen Kunden die Haare schneidet, können diese bei der diplomierten Englischlehrerin Robyn Panier (31) aus Buchs eine Stunde lang Englisch lernen. «Meine Kunden haben wenig Zeit. Da bietet es sich an, zwei Dinge gleichzeitig zu machen», sagt Tomasulo.

Die Idee kommt an: Seit sechs Monaten gibt es das Doppelangebot, über 70 Kunden nehmen es bereits in Anspruch. Eine Englischlektion kostet 80 Franken, die neue Frisur ist ab 90 Franken zu haben. «Es ist schweizweit einmalig», so Tomasulo. Kundin Eva San Filippo ist begeistert: «Ich kann die Zeit beim Coiffeur optimal nutzen und lerne zudem eine Sprache.»

Auf die Idee, dieses Kombi-Angebot zu schaffen, kam Gianni Tomasulo, als er Robyn Panier die Haare schnitt: «Viele meiner Kunden nahmen bereits bei ihr Stunden. Da lag es auf der Hand, zusammenzuspannen.»

Deine Meinung