Missglückter Stunt: Beim Dunk gehörig auf die Schnauze gefallen
Aktualisiert

Missglückter StuntBeim Dunk gehörig auf die Schnauze gefallen

Ein junger Schüler versucht sich vor vollen Rängen an einem schwierigen Stunt. Da er zu wenig hoch abspringt, geht sein Dunk mächtig daneben. Den Zuschauern gefällts trotzdem.

von
hua

Die amerikanischen Basketballstars aus der NBA sicherten sich am Sonntag den Weltmeistertitel - zum insgesamt fünften Mal. Keine der anderen Nationen hatte bei diesem Turnier auch nur den Hauch einer Chance gegen die Amerikaner, auch wenn sie ohne die ganz grossen Superstars wie Lebron James, Kevin Durant oder Carmelo Anthony angetreten waren. Die US-Stars überzeugten wie immer auch mit ihren spektakulären Aktionen wie Dunks und Alley-Oops.

Kein Wunder, will es jeder junge Basketballer den Grossen gleichtun. So auch an der Morehead-State-Universität im US-Bundesstaat Kentucky. Ein junger Mann namens Conner Pack versuchte sich kürzlich in der Turnhalle der Uni an einem Dunk. Bevor er aber das schwierige Unterfangen auf sich nahm, zog er sein T-Shirt aus - Pack wollte schliesslich der gut gefüllten Halle eine grosse Show bieten - und das tat er auch. So nahm er den Ball im Flug auf, hob ab und schaffte es beinahe, den Ball in den Korb zu «stopfen». Doch er war zu wenig hoch abgesprungen, blieb mit dem Ball am Korb hängen und fiel ziemlich heftig wieder zu Boden - ganz zum Amüsement der Zuschauer, wie im Video gut zu hören ist.

Deine Meinung