Zertifikatspflicht bei Flugreisen – Beim Fliegen fragt oft niemand nach dem Zertifikat
Publiziert

Zertifikatspflicht bei FlugreisenBeim Fliegen fragt oft niemand nach dem Zertifikat

Um die Zertifikatspflicht bei Flugreisen herrscht Verwirrung. Oft werden Passagiere gar nicht auf ihr Zertifikat überprüft. Manchmal droht jedoch sogar eine Busse.

von
Nicolas Meister
1 / 4
Die Swiss setzt offiziell kein Zertifikat voraus. Manchmal kontrolliert sie die Passagiere dennoch – bei besonders strengen Vorschriften im Zielland.

Die Swiss setzt offiziell kein Zertifikat voraus. Manchmal kontrolliert sie die Passagiere dennoch – bei besonders strengen Vorschriften im Zielland.

20min/Marco Zangger
Passagiere sollten das Zertifikat grundsätzlich immer dabei haben, sagt eine Reisespezialistin von Tui.

Passagiere sollten das Zertifikat grundsätzlich immer dabei haben, sagt eine Reisespezialistin von Tui.

20min/Celia Nogler
Manche Zielländer haben besonders strenge Einreise-Regeln. Dazu gehören auch die USA.

Manche Zielländer haben besonders strenge Einreise-Regeln. Dazu gehören auch die USA.

VQH

Darum gehts

  • Die meisten Leute gehen davon aus, dass man auf Flugreisen ein Zertifikat benötigt.

  • Zahlreiche Rückmeldungen zeigen jedoch, dass die Passagiere auf Flugreisen nicht auf ein Zertifikat kontrolliert werden.

  • Nachfragen zeigen: Es gibt keine einheitlichen Regeln. Die Swiss und ihre Muttergesellschaft beispielsweise verlangen offiziell kein Zertifikat. Dennoch kommt es vor, dass auch die Swiss von ihren Passagieren das Zertifikat verlangt.

Die meisten Reisenden gehen davon aus, dass sie für das Fliegen ein Zertifikat benötigen. Das leuchtet ein: Beinahe alle Länder verlangen für die Einreise einen Impfnachweis oder ein negatives Testresultat. Auch das Bundesamt für Gesundheit (BAG) schreibt auf seiner Impfwebsite, dass das Zertifikat im internationalen Personenverkehr erforderlich sei. Konkret bei grenzüberschreitenden Flug-, Bahn- und Schiffsreisen.

Tatsache ist aber: Viele Flugreisende werden nicht kontrolliert. Das zeigen zahlreiche Rückmeldungen. Leser N.M. berichtet: «Als ich im September nach Amsterdam geflogen bin, wurde ich auf dem Flug kein einziges Mal um das Zertifikat gebeten.» Darüber war er sehr erstaunt. Eine weitere Leserin flog im September nach Portugal und erlebte dasselbe. Das Zertifikat musste sie zu keinem Zeitpunkt vorweisen, nicht einmal bei den Einreisebehörden.

Manchmal droht sogar eine Busse

Tatsächlich setzt die Swiss, wie auch ihre Muttergesellschaft Lufthansa, ein Covid-Zertifikat nicht voraus. «Es herrscht keine Zertifikatspflicht an Bord», sagt eine Sprecherin auf Anfrage. Auf ihrer Website weist die Swiss jedoch darauf hin, dass ein Zertifikat vom jeweiligen Abflug- oder Ankunftsland verlangt werden kann.

Die Nachfrage bei KLM und Air France, zwei weitere grosse Fluggesellschaften in Europa, zeigt: Manchmal braucht es das Zertifikat eben doch. Wer ein Flugzeug der KLM oder der Air France besteigt, muss vorher das Zertifikat vorweisen. Darauf weist TravelDoc hin, eine von KLM und AirFrance verlinkte Website, die Reisende über bestehende Einreisebedingungen verschiedener Länder informiert. Fluggästen ohne Zertifikat wird nicht nur der Flug verwehrt. Ihnen droht sogar eine Busse, heisst es auf TravelDoc.

Kontrolle nur bei strengen Vorschriften im Zielland

Die Regelung betreffend Zertifikat auf Flugreisen ist also uneinheitlich und für manche verwirrend. Die Swiss selbst sagt, dass sie – trotz fehlender Zertifikatspflicht – manchmal dennoch Kontrollen durchführt. Etwa auf «Routen mit besonders strengen Vorschriften». Strenge Vorschriften gibt es unter anderem in Dubai oder in den USA. Grundsätzlich setzt die Swiss aber auf Eigenverantwortung: «Die Passagiere sind selber dafür zuständig, alle erforderlichen Reisedokumente dabeizuhaben», sagt die Sprecherin.

Milica Vujcic, Medienverantwortliche des Reiseveranstalters Tui, versteht die Verwirrung der Reisenden. Ob eine Zertifikatskontrolle beim Boarding stattfindet, hänge vor allem von den epidemiologischen Massnahmen im Zielland ab, sagt sie. Erfahrungen hätten gezeigt, dass im Schengenraum kaum Kontrollen durchgeführt würden. Flüge in die USA oder in den asiatischen Raum hingegen würden in der Regel strikter kontrolliert. «Egal wo der Flug hingeht, man sollte auf jeden Fall ein gültiges Zertifikat besitzen», so die Empfehlung von Vujcic.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

58 Kommentare