Know-How: Beim Geldausgeben Geld einnehmen
Aktualisiert

Know-HowBeim Geldausgeben Geld einnehmen

Wer bald in die Ferien verreist, kommt nicht um eine minimale Planung herum: Wie ist das Wetter am Zielort, welche Zahlungsmittel sind geeignet?

von
thw
In vielen Ländern ist heute das Bezahlen mit einer Kreditkarte üblich und wird bei Reservationen teilweise sogar vorausgesetzt.

In vielen Ländern ist heute das Bezahlen mit einer Kreditkarte üblich und wird bei Reservationen teilweise sogar vorausgesetzt.

Kreditkarte sicherer als Bargeld

Aus Sicherheitsgründen sollte man generell nie viel Bargeld mitnehmen und auf sich tragen. In vielen Ländern ist heute das Bezahlen mit einer Kreditkarte üblich und wird bei Reservationen teilweise sogar vorausgesetzt. Je nach Kreditkarte gibt es allerdings grosse Unterschiede.

Umrechnungskurs und Fremdwährungszuschlag prüfen

Bei Gratiskreditkarten werden in der Regel höhere Umrechnungskurse und Fremdwährungszuschläge verrechnet. Ein kleiner Kursunterschied von beispielsweise 2 Cent verteuert eine Kreditkartenrechnung von 1000 Euro bereits um 20 Euro. Je nach Fremdwährungszuschlag kommen weitere Kosten dazu. Die eingesparte Jahresgebühr einer Gratiskreditkarte gibt man auf diese Weise rasch wieder aus. Unter Umständen zahlt man am Ende wesentlich mehr als mit einer günstigen Kreditkarte.

PostFinance-Kreditkarten mit Top-Konditionen

Laut einem Vergleichstest von Moneyland, dem führenden Schweizer Vergleichsdienst für Finanzen, schneiden die Kreditkarten von PostFinance besonders gut ab. Sie gehören je nach Nutzerprofil trotz Jahresgebühr zu den preislich attraktivsten. Die günstigen Umrechnungskurse, der tiefe Fremdwährungszuschlag von lediglich 0,9% und die Rückvergütung auf dem Einkaufsumsatz wirken sich rundum positiv aus.

Mehr verdienen als die Jahresgebühr kostet

Wer mit einer Visa Classic oder MasterCard Standard von PostFinance bezahlt, erhält 0,5% des gesamten Einkaufsumsatzes als Gutschrift auf das Privatkonto zurück, mit der Visa Gold oder Visa Platinum 0,75%. Im ersten Jahr gibt es den doppelten Bonus: Dann beträgt die Rückvergütung sogar 1,0% bzw. 1,5%. Fazit: Je häufiger eine Kreditkarte von PostFinance zum Zahlen eingesetzt wird, desto mehr Geld lässt sich dazuverdienen. Die Jahresgebühr kann man so rasch amortisieren

Kreditkarte auch für kleinere Beträge

Kreditkarten werden zunehmend auch fürs Zahlen kleinerer Beträge eingesetzt. In der Schweiz ist kontaktloses Bezahlen (payWave/PayPass) an Terminals mit Kontaktlosfunktion bis zu CHF 40.– ohne PIN-Eingabe möglich. Der durchschnittliche Betrag pro Kreditkartentransaktion ist in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gesunken.

Kreditkartenausgaben jederzeit im Griff

Wer viel mit der Kreditkarte bezahlt, kann rasch den Überblick verlieren. Die meisten Kreditkartenanbieter bieten heute Onlinesysteme, Apps oder SMS-Services an, mit denen der Zugriff auf die mit der Kreditkarte getätigten Buchungen jederzeit möglich ist. Damit und mit einem massvollen Einsatz der Kreditkarten lassen sich böse Überraschungen am Monatsende vermeiden.

Vergleichstest von Moneyland

Kreditkarten von PostFinance

(thw/20 Minuten)

Deine Meinung