Anna Rossinelli im «SMA Studio»-Podcast - «Beim Thema Lohngleichheit krieg ich die Oberkrise»
Publiziert

Anna Rossinelli im «SMA Studio»-Podcast«Beim Thema Lohngleichheit krieg ich die Oberkrise»

Podcast-Host und Comedian Kiko bespricht mit den Schweizer Musikerinnen Anna Rossinelli und Pilar Vega die Situation der Frauen in der hiesigen Musikszene.

von
Melanie Biedermann
1 / 7
Im «SMA Studio»-Podcast lädt Host Kiko die Schweizer Musikszene zum Plauder-Talk. Immer Teil der Diskussion: Geld.

Im «SMA Studio»-Podcast lädt Host Kiko die Schweizer Musikszene zum Plauder-Talk. Immer Teil der Diskussion: Geld.

Daniel Pochetti
In Episode elf hat der Comedian die beiden Musikerinnen Pilar Vega und Anna Rossinelli zu Gast. Das Thema: Frauen in der Musikbranche.

In Episode elf hat der Comedian die beiden Musikerinnen Pilar Vega und Anna Rossinelli zu Gast. Das Thema: Frauen in der Musikbranche.

Swiss Music Awards
Anna Rossinelli hat sich mit ihrer Band in der Schweizer Szene längst etabliert. Sie findet es irre, dass sie bei Festivals oft die einzige Frau im Line-Up sei.

Anna Rossinelli hat sich mit ihrer Band in der Schweizer Szene längst etabliert. Sie findet es irre, dass sie bei Festivals oft die einzige Frau im Line-Up sei.

Swiss Music Awards

Darum gehts

  • Im «SMA Studio»-Podcast bespricht Comedian Kiko mit der Schweizer Musikszene persönliche Befindlichkeiten und Geldfragen.

  • Zuletzt waren die Musikerinnen Anna Rossinelli und Pilar Vega zum Thema «Frauen in der Musikbranche» zu Gast.

  • Die Episodenvorschau gibts hier im Artikel.

  • Gleich darunter hörst du «SMA Studio» in voller Länge im Direktstream.

«Wenn ich an ein Konzert gehe, sehe ich nur Männer. Im Backstage – nur Männer. In der Tontechnik – nur Männer. Beim Licht – Männer», sagt Anna Rossinelli, aufs Podcast-Thema angesprochen. Langsam würde sich die Situation zwar wandeln, aber es sei noch ein langer Weg, meint die Musikerin.

«Es ist doch auch heute noch so, dass in der Werbung Mädchen mit Barbies und Jungs mit Bällen spielen», so Rossinelli. «Und wie oft wird Mädchen vorgeschlagen, Schlagzeug spielen zu lernen?», fragt sie. Die «SMA Studio»-Runde stimmt ihr zu.

13 Männer-Acts und eine Frau im Festival-Line-Up – das ist noch immer normal

«Dazu kommt, dass bei Frauen untereinander viel Konkurrenz herrscht», meint Pilar. Anna Rossinelli pflichtet bei: «Es ist so wichtig, dass wir uns untereinander mehr unterstützen», so die Baslerin. Für ihre Single «Forevermore» wählte sie bewusst eine Produzentin. «Es war nicht einfach, eine zu finden», erklärt sie im Podcast. Aber es lohne sich.

Musik und News jetzt auf 20-Minuten-Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderierenden sowie News, Hintergründe und Fun Facts aus der Entertainment-Welt findest du täglich live auf unserem Sender, auf Instagram und Facebook.

20-Minuten-Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St. Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

«Du setzt dich auch stark für die Lohngleichheit ein», meint Kiko. «Ja, da krieg ich die Oberkrise», meint Rossinelli. Ihr sei lange nicht bewusst gewesen, wie gross die Schere sei und dass Frauen für dieselbe Arbeit etwa schnell mal 1000 Franken weniger verdienen als Männer.

Ausserdem finde sie es irre, dass sie bei Festivals oft die einzige Frau im Line-Up sei. «Ich kontaktiere deswegen regelmässig Veranstaltende», so die Baslerin. Neulich habe sie sich wieder allein neben 13 Männer-Acts gefunden.

Ein Aufruf zu mehr Zusammenarbeit

Die Tessiner R&B- und Soulsängerin Pilar Vega steht noch am Anfang ihrer Karriere. Show-Host Kiko erinnert an eine frühe Performance des Songs «Slow Down» in Zürich. Das Lied entstand in Zusammenarbeit mit Tatum Rush. Der Tessiner Musiker habe sie während eines seiner Konzerte in Lausanne mitsingen hören und danach kontaktiert, so Vega. Auch der Umzug nach Zürich habe ihr Türen geöffnet, bestätigt sie.

Auf ihrer Debüt-EP «Women», die am 29. Oktober erschienen ist, plädiert Vega für mehr Verständnis zwischen den Geschlechtern. Die Leadsingle «Dear Men» sei ein liebevolles Lied an Männer ein Song über Freundschaft.

«SMA Studio» wird präsentiert von der Bank Cler und entsteht in Zusammenarbeit mit den Swiss Music Awards und 20 Minuten. Der Podcast ist gratis in der Radio-Section der 20-Minuten-App verfügbar.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

20 Kommentare