Romanshorn: Beim Winken in den Bodensee gefallen
Aktualisiert

RomanshornBeim Winken in den Bodensee gefallen

Eine 73-jährige Frau ist am Dienstag aus Unachtsamkeit ins Romanshorner Hafenbecken gestürzt.

Sie zog sich dabei nach Polizeiangaben unbestimmte Kopfverletzungen zu und musste ins Spital gebracht werden.

Die Frau hatte auf dem Schiffsperron am Fährehafen gestanden und Bekannten auf der Fähre gewinkt. Dabei achtete sie wohl zu wenig darauf, wo die Hafenmauer endete, und stürzte ins Wasser.

(sda)

Deine Meinung