Bein an der Arve aufgetaucht
Aktualisiert

Bein an der Arve aufgetaucht

Geht in Genf ein Serienmörder um? Gestern ist am Ufer der Arve, eines Seitenflusses der Rhone, das Stück eines Beins aufgetaucht.

Die Behörden gehen davon aus, dass es sich beim Fund um die sterblichen Überreste derselben Person handelt, von der letzte Woche auch ein männlicher Torso und ein Arm entdeckt worden waren. Fest steht bis anhin, dass es sich um ein Verbrechen handelt, welches um den 10. September herum verübt worden sein muss. Ansonsten tappt die Polizei weiter im Dunkeln.

«Wir ermitteln in alle Richtungen», sagte Alain Berthomieu, der Vize-Staatsanwalt von Thonon-les-Bains.

Shahïn Ammane

Deine Meinung