Aktualisiert

LeichtathletikBekele mit sehr gutem Marathon-Debüt

Kenenisa Bekele feierte in Paris ein ausgezeichnetes Marathon-Debüt. Der dreifache Olympiasieger auf der Bahn triumphierte in neuem Streckenrekord von 2:05:04 Stunden.

Der 31-jährige Äthiopier hatte bereits 14 km vor dem Ziel aus einer Spitzengruppe heraus attackiert und siegte schliesslich mit grossem Vorsprung vor seinem Landsmann Limenih Getachew (2:06:49) und dem Kenianer Luka Landa (2:08:02).

Der Weltrekord des Kenianers Wilson Kipsang (2:03:23) war für Bekele jedoch klar ausser Reichweite. «Es ist schwer, wenn man zum Schluss alleine das Tempo machen muss», sagte Bekele, nachdem er die zweitbeste Zeit des Jahren über die 42,195 km aufgestellt hatte. Den Streckenrekord, aufgestellt von Stanley Biwott (Ken) vor zwei Jahren, verbesserte er um sechs Sekunden.

Im Rennen der Rollstuhlfahrer gab es einen Schweizer Doppelsieg. Marcel Hug triumphierte vor Heinz Frei.

Paris Marathon.

Männer: 1. Kenenisa Bekele (Äth) 2:05:04. 2. Limenih Getachew (Äth) 2:06:49. 3. Luka Landa (Ken) 2:08:02.

Frauen: 1. Flomena Cheyech (Ken) 2:22:44. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.