Bekiffter übergibt sich in Polizeiauto
Aktualisiert

Bekiffter übergibt sich in Polizeiauto

Ein 25-jähriger Autolenker war in der Nacht stark alkoholisiert in Gossau unterwegs und gab zudem an, mehrere Joints geraucht zu haben. Deshalb bog er wohl auch links in einen Kreisel ein und krachte in einen Lastwagen.

Der 25-jährige war kurz vor 1 Uhr auf der Andwilerstrasse in Gossau unterwegs in Richtung St. Gallen. Bereits zuvor war er offenbar wegen seiner unkontrollierten Fahrweise aufgefallen.

Schliesslich wähnte er sich wohl in einem anderen Land, denn er befuhr den Kreisel beim «Schäfli» im Linksverkehr. Dort kam ihm aber ein Lastwagen entgegen, mit dem er kollidierte.

Der 25-Jährige war stark alkoholisiert und gab an, auch mehrere Joints geraucht zu haben. «Dies alles führte dazu, dass er sich auf der Fahrt ins Spital im Patrouillenfahrzeug übergeben musste», hält die St. Galler Polizei schliesslich fest. (dapd)

Deine Meinung