«World of Tanks»: Beliebtes Panzerspiel kommt auf die Game-Plattform Steam
Publiziert

«World of Tanks»Beliebtes Panzerspiel kommt auf die Game-Plattform Steam

Der Entwickler Wargaming hat das Spiel «World of Tanks» für die Vertriebsplattform Steam angekündigt. Für bestehende Spieler hat die Sache jedoch einen Haken: Sie müssen nochmals ganz von vorne starten.

von
Tobias Bolzern

So sieht das Panzerspiel «World of Tanks» aus.

Wargaming

Darum gehts

  • Die erste Version von «World of Tanks» erschien im Jahr 2010.

  • Mittlerweile gibt es das Panzerspiel für zahlreiche Plattformen.

  • Jetzt soll das Game auf die Vertriebsplattform Steam kommen.

  • Dies hat der Entwickler Wargaming aus Belarus angekündigt.

«World of Tanks» ein Erfolg: Mehr als 160 Millionen Nutzerinnen und Nutzer aus 35 Sprachregionen spielen das beliebte Panzerspiel. In dem Free-to-Play-Spiel stehen mehr als 600 Fahrzeuge diverser Armeen bereit für den virtuellen Kampf. Jetzt will der Entwickler Wargaming offenbar die Fanbase erweitern. So hat Wargaming angekündigt, dass «World of Tanks» in Zukunft ebenfalls über die Vertriebsplattform Steam heruntergeladen werden kann. Dies mehr als zehn Jahre nach dem ursprünglichen Release des Spiels.

Für bestehende Spieler und Spielerinnen hat die Sache jedoch einen Haken. Sie müssen im Spiel nochmals ganz von vorne starten. «World of Tanks wurde nicht als Spiel für mehrere PC-Plattformen entwickelt. Daher ist es nicht möglich, mit einem vorhandenen Spielkonto das Spiel über Steam zu starten. Wer über Steam anfängt, World of Tankszu spielen, für den wird ein neues Konto erstellt», erklären die Entwickler. Weitere Details zu der Steam-Version wurden bisher nicht verraten. Unklar ist auch, wann genau der Titel auf Steam verfügbar sein wird. Als Angabe im Datumsfeld steht lediglich «bald verfügbar» und «2021».

«Neues Konto? Sicher nicht!»

Die Ankündigung hat bei Fans für zahlreiche Kommentare gesorgt. «Dies wird für einen starken Zuwachs an Spielerinnen und Spielern sorgen», heisst es etwa. «Das ist eine gelungene Überraschung», ist zu lesen. Doch gibt es auch Kritik. Viele können nicht nachvollziehen, wieso ihr bisheriges Konto mit der Version bei Steam nicht funktioniert: «Ich muss dafür extra einen neuen Account erstellen? Sicher nicht!».

Die bisherige Spielversion soll weiterhin erhalten bleiben. Spielerinnen und Spieler können das Game derzeit über den eigenen Launcher von Wargaming starten. Egal, ob man künftig die Steam-Version oder eine bereits bestehende Version nutzt, werde es möglich sein, zusammen ein Multiplayer-Match zu spielen, so sagen es die Entwickler. Wargaming hat «World of Tanks» erstmals 2010 veröffentlicht. Mittlerweile gibt es das Spiel in mehreren Versionen für zahlreiche Plattformen, darunter auch für Android und iOS.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20 Minuten-App. Tipp unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung