Schweizer Tennisspielerin  – Belinda Bencic hat nach Covid-Infektion immer noch Lungenprobleme
Publiziert

Schweizer Tennisspielerin Belinda Bencic hat nach Covid-Infektion immer noch Lungenprobleme

Verschiedene Tennisspieler steckten sich am Einladungsturnier in Abu Dhabi mit dem Corona-Virus an.

von
Reto Bollmann
1 / 6
Belinda Bencic (24) drang am Turnier von St. Petersburg bis ins Viertelfinale vor.

Belinda Bencic (24) drang am Turnier von St. Petersburg bis ins Viertelfinale vor.

Getty Images
Dabei leidet sie immer noch an Lungenproblemen infolge ihrer Covid-Erkrankung vom Dezember.

Dabei leidet sie immer noch an Lungenproblemen infolge ihrer Covid-Erkrankung vom Dezember.

imago images/Icon SMI
«Mit meiner Lunge ist noch immer etwas nicht normal», erklärt Bencic.

«Mit meiner Lunge ist noch immer etwas nicht normal», erklärt Bencic.

Getty Images

Darum gehts

  • Beim Einladungsturnier Mubadala World Tennis Championship infizierte sich neben Andrey Rublev, Rafael Nadal und Emma Raducanu auch Belinda Bencic mit Covid-19.

  • Bencic spielt zwar wieder Turniere, leidet jedoch nach wie vor an Lungenproblemen.

  • Ärzte gehen davon aus, dass ihre vollständige Genesung weitere zwei bis drei Monate dauern wird.

Am Einladungsturnier Mubadala World Tennis Championship im vergangenen Dezember in Abu Dhabi infizierten sich gleich mehrere namhafte Tennisspielerinnen und Tennisspieler mit dem Coronavirus: Rafael Nadal, Andrey Rublev, Emma Raducanu  sowie sowie die Schweizerin Belinda Bencic waren betroffen.

Trotz doppelter Impfung musste sich Bencic in Abu Dhabi in Isolation begeben und litt an «ziemlich schweren Symptomen»: Sie klagte über Fieber, Gliederschmerzen und Schüttelfrost. Auf Social Media gab die 24-Jährige ihre Erkrankung bekannt.

Während Rafael Nadal rasch wieder auf den Beinen war und schon einen Monat nach seiner Erkrankung am Endspiel der Australian Open teilnehmen konnte, hat das Virus für Bencic ein längeres Nachspiel. Sie konnte zwar diese Woche am Turnier in St. Petersburg bis ins Viertelfinale vordringen, leidet aber immer noch an Lungenbeschwerden, wie tennisnet.com berichtet. Demnach war auffällig, wie sie in St. Petersburg schnell schwer atmen musste.

«Es wird noch einige Zeit kosten, bis ich wieder genesen bin»

An der Pressekonferenz nach dem Achtelfinale erklärte Belinda Bencic die Situation: «Bei mir wurde diagnostiziert, dass etwas mit meinen Lungen nicht normal ist. Ich bin zwar froh, dass ich dennoch spielen kann, aber es wird noch einige Zeit dauern, bis ich wieder genesen bin – mir wurde gesagt zwei oder drei Monate.»

Bencic ist sich bewusst, dass momentan viele Sportlerinnen und Sportler mit solchen Problemen zu kämpfen haben: «Ich glaube, dass das derzeit einigen Athletinnen und Athleten so geht, dass die Fitness nicht auf dem selben Niveau ist wie gewohnt. Es ist mühsam, aber ich muss mit dem arbeiten, was ich zur Verfügung habe.» Sie gibt sich angesichts der Situation nicht überrascht darüber, dass sie noch nicht ihr volles Potenzial ausschöpfen kann: «Es war auch schon in Australien so. Ich habe erwartet, dass ich nicht die besten Chancen haben würde, viele Matches zu gewinnen, aber ich gebe mein Bestes, wieder in Form zu kommen.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

24 Kommentare