Aktualisiert 23.06.2019 07:09

Tennis-Coup

Belinda Bencic steht im Final von Mallorca

Grosse Wende im Halbfinal gegen Angelique Kerber: Die Schweizerin gewinnt nach Fehlstart mit 2:6, 7:6, 6:4.

von
red

Der Start ins Spiel misslang der Schweizerin komplett, die in Mallorca topgesetzte Deutsche Angelique Kerber gewann den Startsatz im Eilzugtempo 6:2. Doch danach kämpfte sich Belinda Bencic ins Spiel zurück.

Die Schweizerin gab zwar zunächst eine 5:3-Führung preis, doch nach einem 7:2-Sieg im Tiebreak des 2. Satzes erzwang sie einen Entscheidungssatz. Diesen gewann sie dank eines frühen Breaks 6:4. Bencic verwertete nach exakt zwei Stunden ihren zweiten Matchball. Ein Knackpunkt war das zweite Game, in dem Bencic bei 0:1-Rückstand gleich drei Breakchancen Kerbers abwehrte.

Im Final gegen Kenin

Im Final trifft Bencic am Sonntag um 16.30 Uhr auf die 20-jährige Amerikanerin Sofia Kenin. Die gebürtige Russin bezwang in ihrem Halbfinal die als Nummer 2 gesetzte Lettin Anastasija Sevastova ebenfalls in drei Sätzen mit 6:4, 4:6, 6:2.

Fehler gefunden?Jetzt melden.