Axpo Super League: Bellinzona bodigt den FCB - Xamax verliert erneut
Aktualisiert

Axpo Super LeagueBellinzona bodigt den FCB - Xamax verliert erneut

Nach drei Siegen in Folge kassierte Leader Basel in der 4. ASL-Runde die erste Niederlage der Saison. Schlusslicht Xamax verlor gegen den FCZ ebenfalls - trotz zweimaliger Führung.

Der zuvor verlustpunktlose ASL-Leader Basel unterlag im Tessin Bellinzona 0:1. Das Tor des Tages markierte Mauro Lustrinelli in der 52. Minute nach einem Pass von Siqueira-Barras. Damit verliess die ACB erstmals seit 1992 den Rasen nach einem Duell mit den Bebbi als Sieger.

Wenige Tage nach dem lockeren 3:1 gegen Debrecen in der Qualifikation zur Champions League war der FCB nicht bereit, die kampfstarken Südschweizer zu dominieren. Chancen erspielte sich der Titelhalter praktisch keine. Und beim einzigen Gegentor war ersichtlich, dass Thorsten Fink seine Stamm-Innenabwehr pausieren liess.

Xamax verliert trotz Führung erneut

Alexandre Alphonse trumpfte in Neuenburg in einer Partie mit spektakulärem Verlauf gross auf. Der Franzose, der früh für den verletzten Eric Hassli ins Spiel kam, traf auf der Maladière beim 4:3 Zürichs dreimal.

So sehr sich die Zürcher über Pages 2:1 beschwerten - der Neuenburger stand im Offside - so sehr regten sich die Xamaxiens in der 81. Minute über den schwachen Schiedsrichter Laperrière auf. Er verweigerte den Einheimischen einen Foulpenalty, obschon FCZ-Verteidiger Zouaghi den Portugiesen Fausto im Strafraum am Fuss getroffen hatte.

Beim Stand von 3:3 verhielt sich der sieglose Tabellenletzte ungeschickt. Dampha, immer wieder er, stand falsch, derweil Margairaz mit einem feinen Heber die Gunst der Minute sofort erkannte. Alphonse verwertete die wunderbare Vorlage mit seinem dritten Tor in der 89. Minute.

Bellinzona - Basel 1:0 (0:0)

Comunale. - 4600 Zuschauer. - SR Wermelinger.

Tor: 52. Lustrinelli 1:0.

Bellinzona: Gritti; Siqueira-Barras, Pergl, La Rocca, Thiesson; Edusei, Diarra (84. Conti); Feltscher, Ciarrocchi (71. Mangiarratti), Mihoubi (62. Mihajlovic); Lustrinelli.

Basel: Costanzo; Inkoom, Kusunga, Ferati, Safari (54. Tembo); Shaqiri, Huggel, Yapi, Stocker; Zoua (54. Almerares), Frei.

Bemerkungen: Bellinzona ohne Lima, Rivera, Gaspar (alle verletzt), Najdovski (nicht qualifiziert), Basel ohne Streller (verletzt), Chipperfield, Sommer, Cagdas (nicht im Aufgebot). 15. Pfostenschuss von Feltscher. Verwarnungen: 32. Safari, 56. Ciarrocchi, 72. La Rocca, 84. Ferati, 93. Mihajlovic (alle Foul)

Neuchâtel Xamax - Zürich 3:4 (2:1)

Maladière. - 4250 Zuschauer. - SR Laperrière.

Tore: 12. Nuzzolo 1:0. 35. Alphonse (Magnin) 1:1. 41. Page (Nuzzolo) 2:1. 52. Alphonse 2:2. 54. Schönbächler (Kukuruzovic) 2:3. 62. Page (Niasse) 3:3. 89. Alphonse (Margairaz) 3:4.

Neuchâtel Xamax: Ferro; Ismaeel, Dampha, Page, Paito; Niasse (77. Mveng), Binya; Varela, Nuzzolo (61. Wüthrich); Gohou, Kuljic (71. Fausto).

Zürich: Guatelli; Stahel (59. Philippe Koch), Teixeira, Zouaghi, Magnin; Aegerter; Schönbächler (81. Chikhaoui), Kukuruzovic, Margairaz, Djuric; Hassli (17. Alphonse).

Bemerkungen: Xamax ohne Besle (gesperrt), Gelabert (verletzt), Facchinetti (rekonvaleszent), FCZ ohne Barmettler (verletzt). 58. Stahel mit Knieverletzung ausgeschieden. 29. Lattenschuss von Aegerter. Verwarnungen: 38. Dampha, 40. Zouaghi (beide Foul), 43. Magnin (Reklamieren), 57. Teixeira, 82. Binya, 85. Chikhaoui (alle Foul), 92. Guatelli (Spielverzögerung).

(si)

Deine Meinung