Aktualisiert

Bellinzona: Drei Pitbulls werden eingeschläfert

Die Stadtbehörden von Bellinzona haben drei Pitpulls beschlagnahmt. Sie sollen eingeschläfert werden. Sie stützt sich auf die Beurteilung eines Tierarztes und des Tierschutzes.

Die drei Hunde lebten mit ihrem Besitzer - einem jungen Mann, der dem Sozialamt bekannt ist - in einer Altstadtwohnung. Sie gaben immer wieder Anlass für Beschwerden. Nachbaren wiesen den Tierschutz und die Polizei darauf hin, dass die Tiere aggressives Verhalten zeigten und dass ihr Besitzer sie nicht unter Kontrolle habe.

Die Hunde stellten ein grosses Risiko dar, schreiben die Stadtbehörden in ihrer Mitteilung. Die Abklärungen hätten zum Ergebnis geführt, dass in diesem Fall nur eine Tötung der Tiere in Frage komme.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.