Fussball: Bellinzonas Stadionprojekt konkret
Aktualisiert

FussballBellinzonas Stadionprojekt konkret

In Bellinzona haben Vereinspräsident Gabriele Giulini und Stadtpräsident Brenno Martignoni eine Absichtserklärung für den Bau des neuen Stadions unterzeichnet.

Die Eröffnung der 12 000 Zuschauer fassenden «Bellarena» soll im günstigsten Fall Mitte 2012 erfolgen.

Das Stadion mit kommerzieller Mantelnutzung wird in Zentrumsnähe bei einer ebenfalls bis 2012 neu eröffneten Autobahnausfahrt gebaut. Die Stadt kann nun den Gestaltungsplan ausarbeiten und will die Vorlage 2010 im Gemeinderat durchbringen. Selbst wenn eine Volksabstimmung nötig würde, rechnen die Verantwortlichen mit dem Baubeginn im kommenden Jahr. Generalunternehmer und Investor ist die HRS Real Estate, die bereits die neuen Stadien von Neuenburg und St. Gallen baute und auch in Thun und Aarau federführend ist.

(si)

Deine Meinung