Schauspieler Ben Affleck blitzt bei Tiktok-Influencerin auf Dating-App ab
Publiziert

«Nivine, warum hast du mich unmatched?»Ben Affleck fragt Tiktokerin per Video, wieso sie ihn abblitzen lässt

In einem Tiktok-Clip von Nivine Jay ist zu sehen, wie Schauspieler Ben Affleck versucht, seine Identität zu beweisen – weil er bei der Influencerin auf einer Dating-App abgeblitzt ist.

von
Saskia Sutter
Tiktok/nivinejay

Darum gehts

  • Die exklusive Dating-App Raya ist sowas wie Tinder für Kreative und Promis.

  • Influencerin Nivine Jay ist auf ebendieser App vor einiger Zeit auf den Schauspieler Ben Affleck (48) gestossen.

  • Dessen Profil sei aber derart unglaubwürdig gewesen, dass Nivine ihn kurzerhand unmatched hat.

  • Um seine Identität zu bestätigen, hat Ben ihr daraufhin einen kurzen Clip auf Insta geschickt.

  • Der Clip geht jetzt viral.

Schauspieler Ben Affleck (45) ist am Montag unfreiwillig viral gegangen. Grund dafür ist ein Video der Influencerin Nivine Jay. Im Clip erinnert sie sich an «dieses eine Mal, als ich mit Ben Affleck auf Raya gematched habe und dachte, er sei ein Fake». Daraufhin habe Ben ihr eine Instagram-DM geschickt, in der er per Video seine «Echtheit» beweist. Ebendieses Video ist im Tiktok-Clip eingebunden.

«Nivine, warum hast du mich unmatched? Ich bins – Ben», versichert er im kurzen Video. Nivine hat ihre Tiktok-Kreation mit «Sorry Ben» kommentiert und seinen vollen Namen als Hashtag verwendet.

Raya ist eine Art Tinder für die Reichen und Schönen, und ähnlich wie bei Clubhouse kann die App nur von jenen genutzt werden, die eingeladen wurden. Ausserdem müssen Raya-Anwärterinnen und -Anwärter gemäss der App «einen schwierigen Bewerbungsprozess durchlaufen, bevor sie endgültig aufgenommen werden.»

Ben fragt Dating-App nach Spenden

Promis wie Demi Lovato (28), Cara Delevingne (28) und Ruby Rose (35) haben öffentlich zugegeben, auf der Dating-Plattform aktiv zu sein. Ben selbst hat seine Raya-Mitgliedschaft in einem Tweet bestätigt: «Haha, ihr habt mich erwischt, ich bin am Daten», schrieb er 2019. Weiter nutzt er den Tweet, um eine Nonprofit-Organisation zu unterstützen und Spenden zu generieren.

«Ich spende heute, weil es jeden Tag Menschen gibt, die mit ihrer Sucht kämpfen, die keine Ressourcen haben und Hilfe brauchen. @raya, seid ihr dabei?», witzelt der «Gone Girl»-Schauspieler.

Momentan kursieren Gerüchte über eine mögliche Bennifer-Reunion: Die Sängerin trifft sich nämlich wieder mit Ben. Wie lange der Vorfall mit Nivine her ist und ob Ben immer noch auf Raya aktiv ist, bleibt bisher unklar.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

13 Kommentare