Aktualisiert 08.12.2008 12:33

ZÜRICHBenis «Lovestory»: Jetzt redet Jeannine

Die angebliche Liaison zwischen TV-Moderator Beni Thurnheer (59) und der jungen Theologiestudentin Jeannine Schneider (23) hat für viel Wirbel gesorgt.

Nachdem Thurnheer letzte Woche ausführlich Stellung nahm, äussert sich jetzt auch Schneider erstmals zu diesem Thema. «Wir haben zusammen beschlossen, an die Öffentlichkeit zu gehen. Beni und ich haben nur freundschaftliche Gefühle für einander», so Schneider zu 20 Minuten. «Zwischen uns ist nie etwas gelaufen. Ich fand es lustig, was die Leute sich alles überlegt haben.» Auf die Frage, was passiert wäre, wenn sie 20 Jahre älter wäre, meinte sie: «Ich habe mir das nie überlegt. Die Situation ist, wie sie ist. Beni und ich sind Freunde.» Ob sie weiterhin mit Thurnheer auf dem roten Teppich erscheint, kann sie im Moment noch nicht sagen.

isa

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.