Bentley Continental GTC
Aktualisiert

Bentley Continental GTC

Eleganz und mächtig viel Power: Auf der New York Autoshow (14. bis 23. April 2006) enthüllte Bentley Motors ihr neustes Luxuscabriolet, den Continental GTC.

Das 2+2-sitzige Cabriolet ist bereits die dritte Modellvariante der GT-Baureihe, die Bentley präsentiert. Vom Coupé unterscheidet sich der GTC optisch nur durch das faltbare Stoffdach. Standesgemäss öffnet sich dieses auf Knopfdruck und verschwindet innerhalb von 25 Sekunden komplett im Verdeckkasten. Um Aussengeräusche so gut wie möglich zu dämmen, wurde das Soft-Top besonders reichhaltig gefüttert.

Angetrieben wird der offene Engländer, wie auch das Coupé, von einem Zwölfzylinder-Motor. Das doppelt turboaufgeladene, sechs Liter grosse Aggregat leistet satte 560 PS; das Drehmoment von 650 Newtonmetern liegt zwischen 1.600 und 6.000 Touren an.

Damit stürmt der 2,5 Tonnen schwere Koloss in 5,1 Sekunden auf Tempo 100 und beschleunigt auf maximal 312 km/h. Die Kraftübertragung - natürlich auf alle vier Räder - obliegt einem Sechsgang-Automatikgetriebe, welches sich auch mit Schaltwippen am Lenkrad bedienen lässt.

Deine Meinung