Tankstelle: Durch Fehlmontur kam falscher Treibstoff aus Zapfsäule

Publiziert

Langrickenbach TGBenzin statt Diesel – diese Tankstelle schloss Zapfsäulen falsch an

Bei der vor drei Wochen neu eröffneten Ruedi-Rüssel-Tankstelle in Langrickenbach TG im Waldhof wurde falsch angeschlossen. Dadurch gelangte ein falscher Treibstoff in insgesamt acht Autos.

von
Shannon Zangger
1 / 2
Anfangs Jahr wurde eine neue Tankstelle in Langrickenbach TG eröffnet. (Symbolbild)

Anfangs Jahr wurde eine neue Tankstelle in Langrickenbach TG eröffnet. (Symbolbild)

20min/Michael Scherrer
Durch eine Falschmontage geriet in acht Fahrzeuge der falsche Treibstoff. Der Betreiber zeigt sich kulant bei der Wiedergutmachung. (Symbolbild)

Durch eine Falschmontage geriet in acht Fahrzeuge der falsche Treibstoff. Der Betreiber zeigt sich kulant bei der Wiedergutmachung. (Symbolbild)

20min/Michael Scherrer

Darum gehts

  • In Langrickenbach TG eröffnete anfangs Jahr eine Ruedi-Rüssel-Tankstelle.

  • Bei der Eröffnung geriet bei acht Autos der falsche Kraftstoff in den Tank.

  • Dazu kam es, weil bei der Montage der unterirdischen Tanks an die Zapfsäulen diese falsch zugeordnet wurden.

  • Das Betreiberunternehmen übernimmt alle entstandenen Kosten und verteilt Gutscheine als Entschuldigung an die betroffenen Lenker.

Am Abend des 5. Januar tankte eine Frau ihren etwas älteren VW-Bus mit Diesel bei der kurz zuvor eröffneten Ruedi-Rüssel-Tankstelle im Waldhof bei Langrickenbach TG. Das Auto begann nach der Abfahrt direkt zu holpern und beim Drücken aufs Gaspedal ist nichts passiert. Nach kaum drei Kilometern musste sie ihre Fahrt bereits wieder beenden. Nichts ging mehr. Der erste Gedanke der Frau war direkt: «Ich habe sicher falsch getankt», so die Lenkerin zum «Tagblatt».

Zu ihrem Glück konnte ein Bekannter sie mit dem Traktor abschleppen. Sie sah, dass die Tankstelle in Waldhof wenig später bereits abgesperrt worden war. Sie vermutete, dass es vermutlich ohne ihr Eigenverschulden zum Vorfall gekommen ist.

Fehler bei der Montage der Techniker

In der Werkstatt bekam die Frau die definitive Bestätigung, dass sich der falsche Treibstoff in ihrem Tank befindet. Die verantwortliche Betreibergesellschaft der Ruedi-Rüssel-Tankstellen, die Moveri AG, bestätigt, dass bei der Neuübernahme der Tankstelle in Waldhof den Technikern ein Malheur passiert ist. Sie sollen bei der Montage der vier unterirdischen Tanks an die Zapfsäulen diese falsch zugeordnet haben. Das, weil die Techniker auf fehlerhafte Informationen zurückgegriffen haben. Diese Fehlmontage wurde mittlerweile korrigiert.

Acht Fahrzeuge sollen insgesamt auf diesem Wege den falschen Treibstoff abbekommen haben. «Selbstverständlich haben wir den Benzinpreis erstattet und auch die Abwicklung der Instandstellung und Reinigung der Autos», sagt Matthias Hübscher, Geschäftsführer der Moveri AG, zum «Tagblatt». Das soll pro Auto jeweils ein Betrag von zwischen 500 und 1000 Franken sein. Zusätzlich bekommen die betroffenen Personen einen Tankgutschein von 50 Franken.

Ostschweiz-Push


Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.


Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

21 Kommentare