So belebt war Zürich-Stadelhofen am Abend

Am Montag traten die ersten Lockdown-Lockerungen in Kraft. Alles dazu findest du in unserem Newsticker.

1 / 15
Am Zürcher Stadelhofen kam es gegen Abend zu schon fast gewohnten Szenen aus Zeiten vor dem Lockdown: Mehrere Personen standen an den Gleisen und warteten auf die S-Bahnen.

Am Zürcher Stadelhofen kam es gegen Abend zu schon fast gewohnten Szenen aus Zeiten vor dem Lockdown: Mehrere Personen standen an den Gleisen und warteten auf die S-Bahnen.

Leserreporter
Auch vor dieser Hornbach-Filiale stehen die Shoppinglustigen Schlange.

Auch vor dieser Hornbach-Filiale stehen die Shoppinglustigen Schlange.

Leserreporter
Salon Gekko's in Spreitenbach bedient Kunden ebenfalls nur mit Masken.

Salon Gekko's in Spreitenbach bedient Kunden ebenfalls nur mit Masken.

Leser-Reporter

Montag, 27.4.2020

Mehr Personen am Stadelhofen

Die Lockerungsmassnahmen haben wieder mehr Personen auf die Strasse gelockt. Dies zeigte sich auch am Montagabend am Bahnhof Stadelhofen in Zürich. Dort waren deutlich mehr Menschen anzutreffen.

Ein Leser-Reporter, der die Szene fotografiert hat, sagt, dass er sich bei dem Menschenauflauf etwas unwohl gefühlt habe. «Ich flüchtete bis ganz nach hinten. Zum Teil standen viele Leiten nahe beieinander.»

«Wir sind komplett ausgebucht»

Das Coiffeurgeschäft André Joe am Hauptbahnhof Zürich wurde von Kunden überrannt: «Wir haben um neun Uhr aufgemacht und schon eine halbe Stunde vorher gab es eine lange Warteschlange. Das hat uns selber überrascht», sagt Inhaber Andrew Tresch gegenüber 20 Minuten. Heute seien sie schon komplett ausgebucht und der Ansturm nehme auch in den nächsten Tagen nicht ab.

Einige von André Joes Kunden haben zuhause Experimente mit ihren Haaren durchgeführt: «Das ist selten eine gute Idee» so der Unternehmer. «Mehrere kamen mit einem Pony, der zu kurz und schräg ist.» Laut Tresch werden die Hygienevorschriften in seinem Coiffeurgeschäft strikt eingehalten. Neben Masken habe jeder Mitarbeiter ein Gesichtsvisier: «Das verwenden wir, wenn wir im Gesicht etwas machen, etwa Augenbrauen zupfen oder den Bart schneiden.» Die Kunden hätten Verständnis und fänden die Massnahmen sinnvoll.

Neue Frisur

Diese Kundin durfte sich heute auch schon über einen Haarschnitt bei Lockentopf in Aarau freuen.

Besorgnis

Ein Leser zeigt sich besorgt. Im Jumbo in Allschwil kämen sich die Kunden viel zu nahe.

Schöne Nägel

Auch Nagelstudios dürfen heute wieder öffnen. «In den 23 Jahren die es das Nagelstudio Sarah in Hornussen AG gibt, hat es so eine Ausnahmesituation noch nie gegeben», sagt die Besitzerin. «Herzlichen Dank an alle Kunden, die dieses kleine Unternehmen unterstützen! Herzlichen Dank an meine Kundin Michaela für das Foto!»

Wiedereröffnung

Was sich die ersten Kunden bei McDonald's bestellt haben, zeigt dieses Video.

Den ersten Burger

Vor dem McDonald's in Burgdorf BE stauen sich die Autos.

Erster Big Mac

Leser Stefan T. isst im McDonald’s Spiez den ersten Big Mac nach dem Lockdown: «Ich habe es kaum erwarten können, die Vorfreude war riesig.» Obwohl es beim Drive In einen regelrechten Ansturm gab, sei alles sehr schnell und stressfrei abgelaufen. Das Warten habe sich gelohnt: «Der Big Mac hat sensationell geschmeckt.»

Biel

Nicht nur Menschen sondern auch Autos stehen heute Schlange. So wie beim Hornbach in Biel.

Volketswil

So sieht es beim Obi in Volketswil aus.

Blumensträusse

Viele Blumen gab es für diesen Leser aus Basel.

Bauhaus Schlieren

Auch in der Schlange müssen stets zwei Meter Abstand gehalten werden.

Spreitenbach

Salon Gekko's in Spreitenbach bedient Kunden ebenfalls nur mit Masken.

«Endlich beim Coiffeur»

«Ich konnte es kaum mehr erwarten!» Auch diese Leserin freut sich, wieder ihre Hairstylistin Iba aus Frick besuchen zu dürfen.

Turbenthal

Fiveandfive in Turbenthal ist bereit für den Neuanfang: «Wieder mit Vollgas bei der Arbeit und natürlich mit dem höchsten Hygieneniveau!»

Affoltern am Albis

Leserin Nicole W. ging heute um sechs Uhr morgens zum Coiffeur: «Ich habe mich sehr gefreut und fühle mich leichter – die Coiffeuse hat mir 30 Zentimeter Haare abgeschnitten.» Das Coiffeur Zentrum Hinwil Renata Esposito hat extra früher aufgemacht und bedient die Kunden ab jetzt mit Masken.

Pflanzenerde

Keine Minute anstehen musste dieser Leser für die Gartenerde. «Endlich kriegen die Pflanzen ein neues Zuhause», sagt er.

Im Salon

Jetzt können endlich wieder die Haare geschnitten werden. Der Coiffeur-Salon Sheriff in Bern hält sich an die Hygieneregeln.

Winterthur

In Winterthur vor dem Coop Bau+Hobby stehen die Menschen bis auf den Parkplatz Schlange. «Ich war einer der ersten fünf, die einkaufen durften», sagt Leser T. Müller Er habe für sein Lockdown-Projekt – einen neuen Gartensitzplatz – eingekauft. Müller kritisiert, dass sich nicht alle Kunden an die Abstandsregelung gehalten hätten.

Basel

Schlange gestanden wird auch vor dem Obi in Basel.