Berggänger wird bei Bivio leblos aufgefunden
Publiziert

Bivio GRBerggänger wird leblos aufgefunden

Ein 58-Jähriger Wanderer galt seit Montag als vermisst. Nun wurde der Mann tot aufgefunden.

von
Shila Ochsner
1 / 36
Bivio GR, 14.07.2021: Ein seit Montag vermisster Mann wurde am Mittwoch leblos aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 58-Jährige am Montag von Avers GR aus auf eine Wanderung begeben. Am Dienstag setzte sich seine Frau mit der Polizei in Verbindung, da sie ihren Mann nicht erreichen konnte. Am Mittwochnachmittag konnte der Leichnam am Südosthang des Gipfels «Uf da Flüe» auf einer Höhe von gut 2700 Meter über Meer aufgefunden und geborgen werden. Die genauen Umstände des Todesfalls werden nun ermittelt.

Bivio GR, 14.07.2021: Ein seit Montag vermisster Mann wurde am Mittwoch leblos aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 58-Jährige am Montag von Avers GR aus auf eine Wanderung begeben. Am Dienstag setzte sich seine Frau mit der Polizei in Verbindung, da sie ihren Mann nicht erreichen konnte. Am Mittwochnachmittag konnte der Leichnam am Südosthang des Gipfels «Uf da Flüe» auf einer Höhe von gut 2700 Meter über Meer aufgefunden und geborgen werden. Die genauen Umstände des Todesfalls werden nun ermittelt.

SAC
Rheinklingen TG, 14.07.2021: In Rheinklingen hat sich am Mittwoch ein schwerer Arbeitsunfall ereignet, bei dem ein 52-jähriger Mann ums Leben kam. Der Mann war mit einem weiteren Arbeiter mit Holzfällerarbeiten beschäftigt, als er von einem herunterfallenden Ast getroffen und schwer verletzt wurde. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Rheinklingen TG, 14.07.2021: In Rheinklingen hat sich am Mittwoch ein schwerer Arbeitsunfall ereignet, bei dem ein 52-jähriger Mann ums Leben kam. Der Mann war mit einem weiteren Arbeiter mit Holzfällerarbeiten beschäftigt, als er von einem herunterfallenden Ast getroffen und schwer verletzt wurde. Der Mann erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen.

Kantonspolizei Thurgau (Symbolbild)
Hinterrhein GR, 11.07.2021: Am Sonntagabend kam es am San Bernardinopass zu einem Unfall. Ein 21-jähriger Lenker kam mit einem 20-jährigen Beifahrer mit dem Auto von der Strasse ab. Das Fahrzeug fiel über eine Stützmauer. Gestoppt wurde es erst nach 40 Metern von Bäumen. Beide Insassen wurden verletzt mit der Rega ins Spital geflogen.

Hinterrhein GR, 11.07.2021: Am Sonntagabend kam es am San Bernardinopass zu einem Unfall. Ein 21-jähriger Lenker kam mit einem 20-jährigen Beifahrer mit dem Auto von der Strasse ab. Das Fahrzeug fiel über eine Stützmauer. Gestoppt wurde es erst nach 40 Metern von Bäumen. Beide Insassen wurden verletzt mit der Rega ins Spital geflogen.

Kapo GR

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Ein seit Montag vermisster Mann wurde am Mittwoch leblos aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der 58-Jährige am Montag von Avers GR aus auf eine Wanderung begeben. Am Dienstag setzte sich seine Frau mit der Polizei in Verbindung, da sie ihren Mann nicht erreichen konnte.

Die darauf eingeleitete Suche durch Mitglieder der Rettungsstationen Savognin und Avers der SAC Sektion Piz Platta sowie der Rega musste aufgrund der Witterungsverhältnisse unterbrochen werden. Am Mittwochnachmittag konnte der leblose Mann am Südosthang des Gipfels «Uf da Flüe» auf einer Höhe von gut 2700 Meter über Meer aufgefunden und geborgen werden. Dies schreibt die Kantonspolizei Graubünden in einer Mitteilung. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft ermittelt die Kantonspolizei Graubünden die genauen Umstände des Todesfalls.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung