Aktualisiert 04.02.2013 12:34

Nach Fotobeweis

Bergsteiger vom Mont Blanc sind tot

Zwei Bergsteiger aus Litauen waren unabhängig voneinander seit Donnerstag im Mont-Blanc-Massiv gefangen. Alle Rettungsversuche waren bisher gescheitert. Jetzt wurden sie für tot erklärt.

Für zwei am Mont-Blanc-Massiv in Not geratene Bergsteiger aus Litauen gibt es keine Hoffnung mehr. Nach Angaben der Rettungsleitstelle in Chamonix konnte mit hochauflösenden Fotoaufnahmen der Tod eines der Bergsteiger sicher festgestellt werden.

Für den zweiten gebe es nach mehreren Nächten im Freien ebenfalls keine Hoffnung mehr, hiess es am Montag. Seine Leiche wurde vermutlich eingeschneit.

Die beiden Bergsteiger waren Ende der vergangenen Woche unabhängig voneinander in Not geraten. Einer von ihnen hatte noch am Samstag per SMS ein Lebenszeichen gegeben. Bergungsversuche scheiterten am Wind und schlechter Sicht.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.