Bergtoter nach zwei Jahren gefunden

Aktualisiert

Bergtoter nach zwei Jahren gefunden

Einen grausigen Fund haben Alpinisten in Reichenbach im Kandertal gemacht: Auf rund 2400 Meter über Meer haben sie Kleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände sowie Teile einer Leiche gefunden.

Auf Grund der DNA-Analyse konnten die Leichenteile einem ehemals in Basel wohnhaften Engländer zugeordnet werden. Der Mann mit Jahrgang 1978 war im Juli 2006 als vermisst gemeldet worden. Er war damals vermutlich allein unterwegs und über eine hohe Felswand in ein Couloir gestürzt. «Wir sind froh, dass wir den Fall endlich aufklären konnten», sagt Kapo-Sprecher Stefan von Below. Seitens der Polizei seien die Untersuchungen nun abgeschlossen. Von Below: «Die Leichenteile werden jetzt zur Bestattung freigegeben. Denn für die Angehörigen ist es wichtig, endlich Abschied nehmen zu können.»

nch

Deine Meinung