Ins Ausland geflüchtet?: Berliner U-Bahn-Treter identifiziert
Aktualisiert

Ins Ausland geflüchtet?Berliner U-Bahn-Treter identifiziert

Der Verdächtige, der in der Berliner U-Bahn eine Frau die Treppe heruntergestossen hat, ist identifiziert. Der Mann soll sich ins Ausland abgesetzt haben.

von
ij

Um den Täter identifizieren zu können, hat die Berliner Polizei nun dieses Video veröffentlicht. (Tamedia Webvideo mit Material von AFP)

Nach einer brutalen Attacke in der Berliner U-Bahn, bei der eine Frau nach einem Tritt in den Rücken eine Treppe hinunter stürzte, haben die Ermittler den Hauptverdächtigen identifiziert. «Der Treppenschubser und mutmassliche Haupttäter konnte identifiziert werden», erklärte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner.

Weitere Einzelheiten zum Stand der Ermittlungen könnten jedoch nicht veröffentlicht werden. Laut Medienberichten ist der Mann lediglich identifiziert, aber nicht gefasst. Demnach könnte er ins Ausland geflohen sein. Zu Wochenbeginn hatten die Ermittler einen der drei Begleiter des Täters ausfindig gemacht und vernommen. Er wurde später wieder auf freien Fuss gesetzt.

Opfer brach sich den Arm

Die Polizei hatte am vergangenen Donnerstag Aufnahmen einer Überwachungskamera aus dem U-Bahnhof Hermannstrasse im Bezirk Neukölln veröffentlicht. Darauf ist zu sehen, wie ein Mann einer 26-Jährigen ohne erkennbaren Grund in den Rücken tritt, sodass sie die Treppe hinunter stürzt.

Der Täter und die drei Begleiter flüchteten danach. Passanten kamen der Frau, die sich bei dem Sturz einen Arm brach, zu Hilfe. (ij/afp)

Deine Meinung