Deutschland: Berlusconi ein «machistischer Sexprotz»
Aktualisiert

DeutschlandBerlusconi ein «machistischer Sexprotz»

Der deutsche SPD-Abgeordnete Hermann Scheer hat den italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi als «machistischen Sexprotz» bezeichnet.

Eine entsprechende Meldung der «Tageszeitung» (Wochenendausgabe) bestätigte das Büro von Scheer am Freitag. Das Mitglied des Parteivorstands und stellvertretende Mitglied des Auswärtigen Ausschusses wurde mit dem Satz zitiert: «Der Regierungschef ist klar straffällig geworden und setzt eine gesetzliche Amnestie für sich durch.»

Der österreichische Rechtspopulist Jörg Haider sei dagegen harmlos gewesen: «Die Gewaltenteilung in Italien geht vor die Hunde,» sagte Scheer ein Jahr nach der Wiederwahl Berlusconis. Ein Sprecherin bestätigte nach Rücksprache mit Scheer die Zitate.

Vor genau einem Jahr hatte Berlusconi zum dritten Mal innerhalb von 14 Jahren das Amt des italienischen Ministerpräsidenten angetreten. (dapd)

Deine Meinung