Aktualisiert

Berlusconi übersteht Vertrauensfrage

Das italienische Abgeordnetenhaus hat am Mittwoch der neuen Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi das Vertrauen ausgesprochen.

334 Abgeordnete stimmten am Abend für das neue Kabinett, 240 dagegen.

Der italienische Senat muss am Donnerstag abstimmen. In beiden Kammern verfügt die Mitte-rechts-Koalition Berlusconis über eine komfortable Mehrheit. Mit der Zustimmung des Parlaments kann er mit seinem veränderten Kabinett das letzte Jahr der laufenden Legislaturperiode weiterregieren.

Der Regierungschef hatte am Wochenende sein Kabinett geringfügig umgebildet und damit eine wochenlange Regierungskrise vorläufig beigelegt. Unter anderem rief er seinen langjährigen Vertrauten, den ehemaligen Wirtschaftsminister Giulio Tremonti, als Vize- Regierungschef ins Kabinett zurück.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.