Berlusconis Kampf mit dem Alter
Aktualisiert

Berlusconis Kampf mit dem Alter

Genau ein Jahr nach seiner ersten Haartransplantation hat sich der italienische Premier Silvio Berlusconi jetzt ein zweites Mal an der Kopfhaut operieren lassen.

Die Verjüngungskur des seit Jahren von einer zunehmenden Halbglatze geplagten 68-Jährigen habe erneut der Schönheitschirurg Piero Rosati im mittelitalienischen Ferrara vorgenommen, berichtete die Mailänder Zeitung «Corriere della Sera» am Samstag.

Im vergangenen Jahr war das zuvor hauchdünne Haupthaar des Regierungschefs bereits beträchtlich nachgewachsen. Schaulustige, die am Freitag am Ausgang der Klinik warteten, berichteten, Berlusconi habe weisse Verbände um den Kopf gehabt. «Er hat die Regionalwahlen und den Kampf um die Steuern verloren, aber dem Alter gibt er sich einfach nicht geschlagen», spottete die Zeitung «La Repubblica».

Deine Meinung