Aktualisiert 20.10.2006 15:51

Bern: 85-jährige verirrt sich auf die Autobahn

Eine 85-jährige Frau ist am Freitag in Bern-Bümpliz ungewollt zu Fuss auf die Autobahn gelangt. Eine Patrouille der Kantonspolizei Bern half ihr aus ihrer misslichen Lage und brachte sie wohlbehalten nach Hause.

Kurz nach Mittag war die Fussgängerin auf der A12 von Autofahrern gemeldet worden, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Eine Patroullie traf die Frau kurz darauf bei den Ein- und Ausfahrten in Bern-Bümpliz an.

Dabei stellte sich heraus, dass die 85-jährige, noch rüstige Fussgängerin von Bethlehem nach Bümpliz marschieren wollte. Sie erklärte den Polizisten, dass sie oft längere Spaziergänge mache. Das Gebiet bei der Autobahn mit den vielen Strassenzügen habe sie jedoch nicht gekannt und sich daher verlaufen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.