Bern erhält einen EM-Fanarbeiter
Aktualisiert

Bern erhält einen EM-Fanarbeiter

Krawalle vor dem Stadion und rassistische Rufe während Fussballspielen sollen in Bern bald der Vergangenheit angehören.

Dafür sorgt ab 1. September Berns erster professioneller Fanarbeiter. Der 32-jährige Student Lukas Meier wird die Berner Fussballfreunde beraten und zwischen Vereinen, Fanclubs und Polizei vermitteln. Zudem soll Meier der Fanszene bei verschiedenen Aktivitäten und Kampagnen zur Seite stehen.

Eine seiner ersten Aufgaben wird unter anderem das Finden und Einrichten eines Treffpunkts für Anhänger von sein.

Deine Meinung