Zu frühe Dekoration: Bern: Es weihnachtet schon im Oktober

Aktualisiert

Zu frühe DekorationBern: Es weihnachtet schon im Oktober

Bei Globus und in der Migros herrscht bereits die Weihnachtszeit. Den Kunden gefällt das nicht so sehr.

von
Stefanie Nopper
Im Globus wird schon festlich dekoriert.

Im Globus wird schon festlich dekoriert.

«Stille Nacht, heilige Nacht» bereits im Oktober: «Das ist mir viel zu früh – es ist doch gerade erst Herbst», sagt die Bernerin Isabella Büchel, die Ende letzter Woche im Migros an der Marktgasse einkaufte. «Ich kann mir nicht erklären, wer um diese Jahreszeit schon an Weihnachten denkt.»

Denn schaut man sich im Laden um, ist dieser bereits jetzt für die Festtage in zweieinhalb Monaten geschmückt. «Wir haben zwei Mal im Jahr eine zeitaufwendige Flächenumstellung – je nach Filialengrösse gibt es jetzt schon Weihnachtsdekoration», sagt Thomas Bornhauser, Sprecher der Migros Aare. Zudem habe die Nachfrage an Lichterketten und Tischdekorationen bereits Anfang Oktober eingesetzt.

Auch im Globus an der Spitalgasse ist Weihnachten laut Sprecher Jürg Welti primär «ein logistisches Problem.» Bis am 1. November muss hier alles parat sein für die Weihnachtszeit. Auch der Ryfflihof startet am 1. November. Um ihren Zeitplan einzuhalten, werden laut Coop-Sprecher Urs Jordi die Filialen bereits jetzt geschmückt.

Doch das gilt nicht für alle Läden. Im Westside etwa wird es erst ab dem 12. November weihnachtlich: «Wir wollen die Kunden nicht überfordern – das wäre sonst als wäre Ostern bereits im Januar», so Centerleiter Ludwig Nehls.

Deine Meinung