Hitzewarnung: Bern glüht
Aktualisiert

HitzewarnungBern glüht

Noch bis Donnerstagabend herrschen in der Region Bern Temperaturen von über 32 Grad. Der amtliche Wetterdienst hat deshalb eine Hitzewarnung herausgegeben.

«Neben der Hitze ist auch die hohe Luftfeuchtigkeit massgebend für die Auslösung des Alarms», erklärt Mario Rindlisbacher vom Büro Meteotest. Die Feuchtigkeit beeinflusse nicht nur das subjektive Hitzeempfinden: «Sie verhindert auch, dass es nachts ­abkühlt.» Wegen der starken Sonneneinstrahlung haben zudem die Ozonwerte den Grenzwert überschritten.

Deine Meinung