Aktualisiert 07.06.2007 19:55

Bern im Stangenfieber: Poledance ist im Trend

Die Hauptstadt ist im Poledance-Fieber: Nach Filmstars wie Kate Hudson oder Lindsay Lohan stürzen sich nun auch die Bernerinnen auf den heissen US-Fitnesstrend.

Vom Rotlichtmilieu aufs Tanzparkett: Die Frauen der Hauptstadt sind ganz wild auf Poledancing. Immer mehr versuchen sich im trendy Fitnesstraining an den polierten Chromstahlstangen. «Ich werde von Anfragen überrannt», bestätigt Poledance-Trainerin Gabriella In-Albon.

Anders als in den USA bietet in der Schweiz aber noch kaum jemand Poledance-Lektionen an. «Das wird sich ändern», ist In-Albon überzeugt. Die Nachfrage sei überhaupt nicht gedeckt. Doch noch zeigen sich viele Berner Tanzstudios dem sexy Tanzstil gegenüber skeptisch. Bei der New Dance Academy heisst es etwa, Poledancing passe eher nicht in das Konzept der Schule.

Die Hobbytänzerinnen selbst haben weniger Berührungsängste und holen sich den Trend sogar nach Hause: Innert kürzester Zeit seien bei ihm bereits über zehn Stangen bestellt worden, so der Berner Metallbauer Jeroen Speich.

Nina Jecker

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.