Banküberfall: Berner DJ-Brüder vor dem Richter

Aktualisiert

BanküberfallBerner DJ-Brüder vor dem Richter

Die Berner Eventprofis und DJ-Brüder Jani und Jusuf R.* stehen seit gestern vor Gericht. Sie sollen 2008 eine Bank ausgeraubt haben.

von
Nina Jecker

Am 9. Januar standen Jani und Jusuf R.* noch im Berner Wankdorf-Club hinter den Plattentellern – seit gestern steht das Brüderpaar nun vor dem Richter. Vor rund zwei Jahren sollen die beiden die Filiale der Valiant-Bank im Berner Breitenrain ausgeraubt haben. Die Beute: 640 000 Franken. Die Spur führte die Ermittler schnell zu den aus dem Kosovo stammenden Brüdern (heute 24 und 26 Jahre alt): Noch am Tag des Überfalls beglich Jani laut Anklageschrift mit dem Geld Schulden von rund 100 000 Franken. Ausserdem wurden bei ihm Banknoten sichergestellt. Nur sechs Tage nach der Tat nahm die Polizei beide Brüder sowie Janis damalige Freundin, ein Berner Ex-Model, fest. Die Freundin und Jusuf kamen bald wieder auf freien Fuss, Jani hingegen blieb über ein Jahr in Untersuchungshaft. Vor dem Richter plädierte er gestern auf nicht schuldig: Das bei ihm gefundene Geld stamme von einem Cousin, der ihm 148 000 Franken für den Betrieb seines damaligen Clubs Pure in Bern geliehen habe. Der Cousin befindet sich zurzeit jedoch im Ausland und kann nicht angehört werden. Die Urteilsverkündung ist deshalb auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Auch ob die Angeklagten am nächsten Wochenende wieder wie angekündigt den Wankdorf-Club rocken, ist unklar. Die geplante Party werde aber auf jeden Fall stattfinden, so der Clubchef.

*Namen geändert

Deine Meinung