Laden wird desinfiziert: Berner H&M wegen Coronavirus geschlossen
Aktualisiert

Laden wird desinfiziertBerner H&M wegen Coronavirus geschlossen

Der H&M in der Berner Spitalgasse ist geschlossen und wurde gründlich desinfiziert. Eine Angestellte hat sich mit Covid-19 angesteckt.

von
cho/dk/bd

Arbeiten am Donnerstagmorgen im H&M Bern. (Video: BD)

Der H&M in der Berner Spitalgasse hat am Donnerstag seine Türen nicht geöffnet. Statt Kunden und Mitarbeitern eilten nach 9 Uhr Männer in Ganzkörper-Schutzanzügen und Atemmasken durch den Laden. Sie putzten Oberflächen, versprühten Flüssigkeit mit einem Zerstäuber. Eine Leser-Reporterin hat die Szene beobachtet: «Sie tragen richtige Schutzanzüge, sogar die Schuhe sind eingepackt, und sie desinfizieren den ganzen Laden.»

Laut weiteren Leser-Reportern wurde die Filiale aufgrund eines Coronavirus-Falls geschlossen: «Die Filiale wird bewacht, ein Putzkommando desinfiziert das Innere des Geschäfts.» Laut einem Mann, der anonym bleiben möchte, hat sich eine H&M-Praktikantin bei ihrem Freund mit dem Coronavirus infiziert. Dieser habe sich erst kürzlich in Italien aufgehalten.

1 / 8
Die Türen beim H&M-Store in der Berner Spitalgasse blieben heute geschlossen.

Die Türen beim H&M-Store in der Berner Spitalgasse blieben heute geschlossen.

BD
Im Innern arbeiten Männer in Schutzanzügen und Atemmasken.

Im Innern arbeiten Männer in Schutzanzügen und Atemmasken.

BD
Sie putzen Oberflächen ...

Sie putzen Oberflächen ...

BD

Kunden nicht informiert

«Nach der Arbeit ging sie gestern direkt zum Arzt und informierte H&M nach dem positiven Test», so der Leser-Reporter. Am Mittwoch, kurz nach 18 Uhr sei die Filiale in Bern dann geschlossen worden. Trotz des positiven Coronavirus-Falls seien Passanten oder Kunden nicht aufgeklärt worden: «Es steht einfach, die Filiale sei geschlossen – aber nicht, wieso.»

In der Tat informiert am Eingangsbereich ein Ausdruck die Kunden lediglich mit folgenden Zeilen: «Unser H&M-Store hat geschlossen. Den nächsten H&M-Store findet ihr in eurer Nähe ...»

Positiver Corona-Test

H&M bestätigt gegenüber 20 Minuten, dass jemand vom Personal positiv auf Covid-19 getestet worden sei. Für H&M habe die Sicherheit der Mitarbeitenden und Kunden absolute Priorität, heisst es in einem Schreiben des Unternehmens: «Aus diesem Grund haben wir frühzeitige Sicherheits- und Präventivmassnahmen ergriffen und den Store an der Spitalgasse 40 in Bern vorübergehend geschlossen.»

Laut der Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektion des Kantons Bern müssen Kunden, welche das Geschäft in letzter Zeit betreten hatten, deshalb nicht um ihre Gesundheit bangen. Sprecher Gundekar J. Giebel: «Wer über 15 Minuten engen Kontakt mit der betroffenen Angestellten hatte, sollte sich selber beobachten. Falls entsprechende Symptome auftreten, bitte eine der verschiedenen Hotlines kontaktieren.»

Deine Meinung