Sommer im April: Berner lieben Badis, Beizen & BEA
Aktualisiert

Sommer im AprilBerner lieben Badis, Beizen & BEA

Outdoor-Weekend in Bern: Heute startet die BEA und morgen öffnen die Berner Badis ihre Tore. Der Frühsommer ist da!

von
Simone Hubacher
Die 18-jährige Simone Klemenz freut sich auf die Eröffnung der Badesaison.

Die 18-jährige Simone Klemenz freut sich auf die Eröffnung der Badesaison.

«Wir sind bereit!» sagt Markus Gasser, stv. Leiter des städtischen Sportamts. Morgen ab 9 Uhr heisst es in Bern Eintauchen in die Saison 2012. Fünf Tage dauerte es, bis das Riesenbecken im Weyermannshaus mit 24 000 Kubikmetern Wasser gefüllt war. Auch wenn die Temperaturen mit knapp 10 Grad (Aare) beziehungsweise 17 Grad (Becken Marzili, Lorraine, Wyler) noch tief sind, freut sich etwa Simone Klemenz (18), die gestern im Marzili büffelte, «schon total auf die Badesaison». Die Ka-We-De eröffnet im Gegensatz zu den anderen städtischen Anlagen erst am 5. Mai – der Umbau von Eis auf Wasser benötigt seine Zeit. Ebenfalls am 5. Mai öffnen das Strandbad Thun, Münsingen und weitere regionale Badis.

Cocktails und Longdrinks stehen bereit

Mit dem heutigen BEA-Start erwartet auch der Berner Messeplatz tausende Besucher. Morgen steigt im Bereich der Sondershow BEA active etwa eine Zumba-Party, am Sonntag ein Spinning Event.

Bereit für sonnenhungrige und durstige Gäste sind auch Bars und Beizen: «Wir weihen dieses Wochenende die Summer Lounge an der Berner Riviera ein. Auch der Gelati-Wagen ist wieder da», so Reto Menzi vom Restaurant Schwellenmätteli. Ebenfalls bereit für den Sommer ist die Milchbar auf der Kleinen Schanze: «Wir haben neue Cocktails und Longdrinks auf der Karte», sagt Roman Domke.

Deine Meinung