Berner Stapi-Wahl: FDP macht Druck
Aktualisiert

Berner Stapi-Wahl: FDP macht Druck

Im Kampf ums Berner Stadtpräsidium erhöht die FDP den Druck auf die SVP.

«Beat Schori verzichtet zugunsten von Kurt Wasserfallen auf eine Kandidatur», sagt der Stadtberner FDP-Präsident Thomas Balmer zu 20 Minuten. Schori aber weiss nichts davon und denkt nicht an einen Rückzieher: «Ich stehe zur Verfügung. Meine Kandidatur muss aber von der bürgerlichen Koalition gestützt werden», sagt der SVP-Mann. Übers Stadtpräsidium könne man sowieso erst diskutieren, wenn klar sei, wer überhaupt für die Wahl in den Gemeinderat nominiert wird.

Heute treffen sich Vertreter der FDP, SVP und CVP zu Gesprächen über eine Koalition für die Gemeinderatswahlen. «Wir handeln die Bedingungen aus», sagt SVP-Präsident Hans Ulrich Gränicher. Danach entscheide die Basis, ob sie so mit den anderen zusammengehen wolle.

(bar)

Deine Meinung