Aktualisiert 25.10.2015 12:35

NHLBerner Streit trifft für die Flyers

Mark Streit schiesst bei Philadelphias 3:2-Heimsieg nach Penaltys gegen die New York Rangers seinen zweiten Saisontreffer.

von
fal

Mark Streit legte im Startdrittel mit dem Treffer zum 1:0 den Grundstein für den vierten Sieg der Philadelphia Flyers im siebten Saisonspiel. Der Berner Verteidiger verwertete in der 12. Minute ein Zuspiel von Wayne Simmonds mit einem satten Direktschuss.

Anschliessend gaben die Flyers zweimal eine Führung aus der Hand, setzten sich aber dennoch im Penaltyschiessen durch. Flyers-Torhüter Steve Mason parierte neben 37 Schüssen im Spiel auch zwei Penaltys.

Assist von Niederreiter

Einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg feierte Nino Niederreiter mit den Minnesota Wild gegen die Anaheim Ducks. Der Bündner steuerte im Mitteldrittel beim Treffer zum 2:0 seines österreichischen Teamkollegen Thomas Vanek einen Assist bei. Es war Niederreiters erste Torvorlage in dieser Saison.

Mit Yannick Weber, Luca Sbisa und Sven Bärtschi kamen bei Vancouvers 2:3-Heimniederlage gegen die Detroit Red Wings für einmal wieder sämtliche drei Schweizer bei den Canucks zum Einsatz. Ein Skorerpunkt blieb dem Trio jedoch verwehrt.

Avalanche-Goalie Reto Berra war bei der 3:4-Niederlage von Colorado gegen die Columbus Blue Jackets ebenso Ersatz wie Verteidiger Mirco Müller beim 5:2-Sieg der San Jose Sharks gegen die Carolina Hurricanes.

NHL. Die Resultate der Spiele mit Schweizer Beteiligung:

Philadelphia Flyers (mit Streit/ Tor zum 1:0) - New York Rangers 3:2 n.P. Minnesota Wild (mit Niederreiter/ 1 Assist) - Anaheim Ducks 3:0. Vancouver Canucks (mit Bärtschi, Sbisa und Weber) - Detroit Red Wings 2:3 n.V. Nashville Predators (mit Josi) - Pittsburgh Penguins 1:2 n.V. Colorado Avalanche (ohne Berra) - Columbus Blue Jackets 3:4. (fal/si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.