Berner Wein bekommt Glaszapfen

Aktualisiert

Berner Wein bekommt Glaszapfen

Bei den meisten Weinproduzenten herrscht jetzt Hochbetrieb. Die ersten Flaschen mit Jahrgang 2005 werden abgefüllt.

Auch für den Berner Stadtwein schlägt die Stunde der Wahrheit. Die Qualität der auf dem Gut in La Neuveville geernteten Trauben hat hohe Erwartungen geweckt: «Ein so guter Tropfen verdient mehr als eine Flasche mit Drehverschluss», sind sich der Rebgutverwalter der Stadt Bern Hubert Louis und Beat Giauque vom Erlacher Schlossgut einig.

Erstmals produzieren sie deshalb zweimal 1000 Flaschen mit einem neuen Glaskorken. «In der Region sind wir die einzigen, die den neuen Verschluss einsetzen», sagt Giauque. Mit den Glasstöpseln kann man bereits angebrochene Flaschen problemlos wieder verschliessen. Praktisch auch für die offiziellen Empfänge, bei denen der Stadtwein oft aufgetischt wird.

(mar)

Deine Meinung