Bernmobil: Chef lobt sein Personal
Aktualisiert

Bernmobil: Chef lobt sein Personal

Die Bernmobil-Chauffeure fühlen sich von ihren Chefs hintergangen und ärgern sich über das neu verhängte Radioverbot (20 Minuten berichtete exklusiv).

Hinter Berns Chauffeure stellt sich jetzt ihr oberster Boss, Bernmobil Verwaltungsratspräsident Alexander Tschäppät: «Ich habe Verständnis für die Probleme der Chauffeure.» Die meisten würden ihren sehr schwierigen Job hervorragend machen. Das Radioverbot will Tschäppät aber nicht kommentieren.

Am 28. Januar findet eine Bernmobil-Mitgliederversammlung statt. «Wir wollen herausfinden, wo die Chauffeure der Schuh drückt und

werden dann das weitere Vorgehen bestimmen», so Fritz Gfeller von der Gewerkschaft VPOD. Anders als die Berner handhaben die Basler das Thema Radio: «Wir haben keine Probleme mit dem Radio im Bus», so Pius Marrer, Sprecher der Basler Verkehrsbetriebe.

(des)

Deine Meinung